Wolfgang Kocevar

Beiträge zum Thema Wolfgang Kocevar

Staatstrauer in Österreich nach dem Anschlag in Wien.
1

"Wir saßen gerade noch dort"

Fassungslos und betroffen zeigen sich die Ortschefs der Gemeinden in Steinfeld nach dem Anschlag in Wien. STEINFELD. Dramatische Szenen spielten sich vergangene Woche in der Wiener Innenstadt ab, als ein 20-jähriger IS-Sympathisant ein Blutbad anrichtete. Mehrere Menschen kamen dabei ums Leben, zahlreiche Personen wurden teils schwer verletzt. Großes Glück hatte der Ebreichsdorfer Ortschef, der nur kurze Zeit davor am Lugeck im ersten Bezirk mit seiner Familie Abendessen war. "Wir haben um...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Schwer war die regennasse Erde! Die von den Kindern gespendeten Bäume wurden fachgerecht gepflanzt.

Baumpflanzung trotz Windhose und Regen

Überall rückten die Florianijünger aus. In Unterwaltersdorf wurden junge Bäumchen gepflanzt. UNTERWALTERSDORF (fs). In Pottendorf wurden zeitgleich vom Sturm Häuser abgedeckt, es schüttete rundherum aus Schaffeln, die Feuerwehren waren überall im Einsatz. Nur in Unterwaltersdorf trafen sich in aller Ruhe - zwar mit Regenschirmen und Regenjacken - Kinder, Eltern, zwei Stadträte und ein Bürgermeister, um zwei Bäume und einen Strauch zu pflanzen. Schülerinnen und Schüler aus Unterwaltersdorf...

  • Steinfeld
  • franz schicker
Gegen Breitspurbahn: Wolfgang Kocevar, Andreas Kollross, Katharina Kucharowits, Thomas Jechne und Maximilian Köllner (v.l.).

'Thema sicher nicht vom Tisch'

Steinfelder Ortschefs und Parlamentarier warnen vor dem Projekt der ÖBB-Breitspurbahn. MITTERNDORF/FISCHA. Bereits im Oktober bezeichnete Mitterndorfs Bürgermeister Thomas Jechne das Vorgehen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) beim geplanten Breitbahn-Terminal als Schweinerei. Eine Wortwahl, die er bei einer Pressekonferenz im Mitterndorfer Rathaus am vergangenen Donnerstag wiederholt: "Dass ich im Oktober aus den Medien davon erfahren musste, ist eine Schweinerei." Politisches KalkülZur...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
"Die SPÖ muss moderner werden", so Wolfgang Kocevar.
1

"Wichtig ist die Vielfalt"

Ebreichsdorfer Ortschef über die NR-Wahlen, Herausforderungen für die SPÖ und seine Arbeit als Bürgermeister. EBREICHSDORF. Die Nationalratswahlen liegen bereits einige Wochen zurück. Anfang 2020 stehen die Gemeinderatswahlen an. Zeit für ein Gespräch mit dem Ebreichsdorfer Bürgermeister und Geschäftsführer der SPÖ Niederösterreich, Wolfgang Kocevar. BEZIRKSBLÄTTER: Wie bewertest du den Ausgang der Nationalratswahl im Bezug auf deine Arbeit als Bürgermeister? WOLFGANG KOCEVAR: Am Ende des Tages...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
LR Ludwig Schleritzko (r.) sprach sich bei der Pressekonferenz am Mittwoch gegen die Breitspurbahn aus.

'Nein' zur Breitspurbahn

Landesrat Schleritzko spricht sich gegen die Breitspurbahn aus, die Landes-SPÖ zeigt sich skeptisch. BRUCK/STEINFELD. Am Mittwoch lud der niederösterreichische Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko in Bruck an der Leitha zur Pressekonferenz. Das Thema: die geplante ÖBB-Breitspurbahn und der dazugehörige Terminal. Dabei sprach sich Schleritzko gegen das Projekt der ÖBB aus. „Es wird keine Unterstützung der Breitspurbahn aus Niederösterreich geben. Als Land Niederösterreich werden wir kein...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Die Gehsteigkante ist laut Heidi Hamberger ein Risiko für gehbehinderte oder ältere Menschen.

Ärgernis Brandlbrücke

Für Gehbehinderte gestaltet sich die Gehsteigkante auf der Brandlbrücke zur Barriere. EBREICHSDORF. Es ist ganz offensichtlich, dass die Brandlbrücke schon lange ein Reizthema für Heidi Hamberger ist. "Bereits vor der Sanierung 2011 war das immer unglaublich mühselig, wenn ich mit meiner Mutter im Rollstuhl unterwegs war", erzählt sie. Der Grund: "Direkt auf der Brandlbrücke ist ein Zebrastreifen, hier sollen wir Fußgänger die Straße queren, doch aus irgendeinem Grund hat man hier den Gehsteig...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Die Ebreichsdorfer SPÖ wirbt für ihre Vision des "längsten Parks Europas" mitten in Ebreichsdorf.

Kocevar: "Vision von längstem Park Europas"

Ebreichsdorfer Ortschef möchte alte Bahntrassen der Pottendorfer Linie in Gründland umwandeln. EBREICHSDORF. Ein kilometerlanger Park, der sich von Süden bis Norden durch die Stadtgemeinde Ebreichsdorf zieht. "Spielplätze für die Jungen, Verweilplätze für die Alten, Rad- und Skatewege und vielleicht auch Bewässerungen in Form von Bächen", so lautet die Vision von Wolfgang Kocevar, Bürgermeister von Ebreichsdorf. Konkret geht es um die Bahntrasse der Pottendorfer Linie, die aufgrund des Umbaus...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
"Neben der übertriebenen Kritik habe ich auch viele zustimmende Mails und SMS erhalten", so Wolfgang Kocevar.
2

Satire oder Beleidigung?

Political Correctness ist eine Tugend, die speziell durch die Sozialen Medien immer häufiger in Frage gestellt wird. EBREICHSDORF (mw). Postings in Sozialen Medien sorgen im Netz für einen Dauer-Aufregungszustand. Über die Grenzen des guten Geschmacks soll hier gar nicht eingegangen werden. Doch ständig sehen User - teils zu Recht, teils als Überreaktion - Verstöße gegen Korrektheit und Gleichheitsrechte. Shitstorm Einen Sturm der Entrüstung musste kürzlich der Bürgermeister von Ebreichsdorf,...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
1

Causa Windpark: Ermittlungen eingestellt

Die Staatsanwaltschaft legt den Fall "Windpark Ebreichsdorf" zu den Akten. EBREICHSDORF (les). Beim Interview zeigt sich Bürgermeister Wolfgang Kocevar gleichzeitig erleichtert und erschüttert: "Ich bin sehr froh, dass diese unsägliche Geschichte endlich vom Tisch ist. Andererseits finde ich es schäbig, mit welchen unfassbaren Mitteln in unserer Stadt versucht wird, politisch erfolgreich zu sein." Bestechlickeit und mehr Die letzten Monate im Zeitraffer: Einerseits gab es eine Anzeige eines...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Regionsmananger Johann Keminger, Kommunalmanagerin Silvia Schneider, Landesparteivorsitzender Bgm. Wolfgang Kocevar und GKK-Betriebsrat Erich Weinerek.

SPÖ an der Seite der NÖGKK-Mitarbeiter

Gleich in mehrfacher Mission war der SPÖ-Landesgeschäftsführer Bürgermeister Wolfgang Kocevar im Weinviertel unterwegs: Einerseits besucht er derzeit alle Bezirksbüros in ganz Niederösterreich, um hier mit allen SPÖ-MitarbeiterInnen persönliche Gespräche führen zu können. „Mit geht es darum, einen umfassenden Eindruck von den Bedingungen zu bekommen, unter denen im gesamten Land gearbeitet wird und darum, zu den Kolleginnen und Kollegen einen direkten Draht zu haben“, sagt Kocevar....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bürgermeister Wolfgang Kocevar und Bauamtsleiter Michael Cervenka mit den Lehrerinnen und SchülerInnen der dritten Klasse Volksschule Ebreichsdorf.

Besuch der Volksschule Ebreichsdorf im Rathaus

(red). Regelmäßig empfängt Bürgermeister Wolfgang Kocevar Schülerinnen und Schüler aus den örtlichen Schulen, um ihnen die Arbeit als Bürgermeister näherzubringen und die verschiedenen Abteilungen im Rathaus vorzustellen. Heute, Freitag, war wieder die Klasse 3a der Volksschule Ebreichsdorf im Rathaus zu Gast. Der Stadtchef machte mit den Kindern einen Rundgang durchs Haus und erklärte die verschiedenen Aufgaben von Bauamt, Melde- und Standesamt, Buchhaltung und Stadtamtsdirektion. Auch...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker

Aktiv auf vielen Ebenen

Der Ebreichsdorfer Stadtchef geht in seiner Rolle als Sozialdemokrat an mehreren Fronten auf. EBREICHSDORF (les). Nachdem er sich 2007 - nach 20 beruflichen Jahren in der Touristik - der Politik zugewandt hatte, wechselte Kocevar in die Marketingabteilung der SPÖ NÖ: "Parallel war ich bereits seit 2000 im Gemeinderat in Ebreichsdorf politisch aktiv. Nach der Landtagswahl 2008 übernahm ich die Leitung der Abteilung Marketing und Werbung in der SPÖ NÖ, wo ich LHStv. Sepp Leitner bis zur Wahl 2013...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Martin Almstädter, Rainer Windholz, Franz Schnabl, Jürgen Maschl und Karin Baier.

Zwei Bezirke auf einem gemeinsamen Weg

BEZIRK. Am 5. April haben sich die beiden Bezirke Bruck an der Leitha und Schwechat zum neuen SPÖ-Bezirk Bruck an der Leitha zusammengeschlossen. Den Herausforderungen der Zukunft will man sich nun mit vereinten Kräften stellen. LGF Wolfgang Kocevar freut sich über die zahlreich anwesenden Funktionärinnen und Funktionäre im Volksheim in Ebergassing. Zur Wahl des Bezirksvorsitzenden stellte sich LAbg. Rainer Windholz. Er wurde mit großer Mehrheit von den Delegierten, im Beisein von LHSTv....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Verkehrsstadträtin Claudia Dallinger, Nikolaus Ott von der Postbus GmbH und Ebreichsdorfs Bürgermeister Wolfgang Kocevar.

Ebreichsdorfer Citybus ist startklar

EBREICHSDORF. Am Freitag wurde der endgültige Startschuss für die Realisierung des neuen Citybusses in Ebreichsdorf gegeben: Bürgermeister Wolfgang Kocevar und Verkehrsstadträtin Claudia Dallinger begrüßten im Rathaus die Postbus GmbH mit Regionalmanager DI Nikolaus Ott zur offiziellen Unterzeichnung des Vertrages. Somit wird es ab Herbst 2018 ein eigenes Ortsverkehrssystem geben, welche die einzelnen Ortsteile Ebreichsdorf, Weigelsdorf, Unterwaltersdorf und Schranawand optimal miteinander...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1

Halbe 'Mille' für zwei Brücken

EBREICHSDORF (les). „Zum Straßenbau gehört auch der Straßenerhalt. Fast 14.000 Kilometer an Landesstraßen und 4.477 Brücken gehören überprüft und instandgehalten“, so Landesrat Ludwig Schleritzko. Finanzmittel aus St. Pölten Auf seine Initiative hin wurde bei einer Sitzung in der Vorwoche mehr als eine halbe Million Euro für die Instandsetzung von zwei Brücken zur Verfügung gestellt. "Mit den in der Regierung beschlossenen Mitteln werden wir dieser Verantwortung bei der Brücke über den...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
3

Politsche Bildung von klein auf: Besuch der Volksschule Unterwaltersdorf im Rathaus

Im Sachunterricht der Volksschule lernen die Kinder über die Verwaltung in ihrer Heimatgemeinde und besuchen auch das Rathaus. Bürgermeister Wolfgang Kocevar und das Team der Stadtgemeinde Ebreichsdorf empfangen regelmäßig fleißige Schülerinnen und Schüler und stellen sich im Rahmen einer Besichtigung vielen neugierigen Fragen. Am Freitag statteten die zwei dritten Klassen und die vierte Klasse der Volksschule Unterwaltersdorf dem Rathaus einen Besuch ab. Die Kinder nutzten die Gelegenheit,...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker
5

Eröffnung der Ausstellung „200 Jahre Baha´u´llah“

(red). Am 18. November wurde im Rathaus Ebreichsdorf die Ausstellung anlässlich „200 Jahre Baha´u´llah“ eröffnet. Bürgermeister Wolfgang Kocevar sprach Grußworte, danach gab es Musik von "The Bahá'í Trio". Die drei jugendlichen Mädchen Sheena Nour und Leonie und Sophie Schönfeldinger aus dem Burgenland sangen Lieder, vertonte Gebete, u.a. eine Komposition von Prof. Bijan Khadem-Missagh, der im Anschluß auch Worte zum Anlaß sprach. Der Badener Dirigent und Solist verglich die Offenbarer mit der...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker
1 2

Opposition torpediert Wohnprojekt

EBREICHSDORF (les). Fast könnte man darauf schon Wetten abschließen - wenn in Ebreichsdorf der Gemeinderat tagt, wird am nächsten gestritten. Gesamte Opposition verlässt Sitzung Auch diesmal gab es wieder Grund zur Unruhe. Stein des Anstoßes war diesmal das Projekt 'Junges Wohnen'. Wie die BEZIRKSBLÄTTER berichteten sind seitens der Stadtregierung 84 Wohnungen unter den Förderkriterien 'Junges Wohnen' des Landes NÖ geplant und sollen hinter dem City Center errichtet werden. Bei der...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Ministerin Sonja Hammerschmid und Wolfgang Kocevar.
1 2

Zank um "politisches" Buffet

ÖVP und FPÖ werfen der SPÖ vor, die Veranstaltung als Werbung für Kerns "Plan A" genutzt zu haben. EBREICHSDORF (les). Für viel Unruhe sorgt momentan eine Veranstaltung der Stadtgemeinde Ebreichsdorf, zu der auch SPÖ-Bildungsministerin Sonja Hammerschmid geladen war. Stattgefunden hat die Diskussionsrunde in der Neuen Mittelschule, was einer der Punkte ist, an denen sich aktuell ÖVP und FPÖ stoßen. Vorwürfe von Kainz Kurz nach der Veranstaltung erging ein offener Brief des Pfaffstättner...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1

Junges Wohnen in Ebreichsdorf

EBREICHSDORF. In der Gemeinderatssitzung vom 30.3.2017 konnte die Regierungskoalition aus SPÖ und ÖVP eine wichtige Entscheidung für junge Menschen in Ebreichsdorf treffen. Gleich 84 Wohnungen unter den Förderkriterien „junges Wohnen“ des Landes NÖ, werden hinter dem City Center in Ebreichsdorf errichtet. Durchschnittliche Wohnungsgrößen mit rund 55m², geringe Baukostenanteile von maximal € 4.000 und eine monatliche Miete unter € 10/m². Die 2- bis maximal 3-Zimmer Wohnungen werden durch die...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
3

Vandalen wüteten in Ebreichsdorf

EBREICHSDORF (les). Das neue Jahr beginnt in Ebreichsdorf leider gleich mit Ärger. Und ebendiesem machte sich Bürgermeister Wolfgang Kocevar am Sonntag Abend via facebook Luft: "Eigentlich wollte ich ein gutes und gesundes 2017 wünschen. Das möchte ich natürlich immer noch tun, aber leider haben "unsere Vandalen" wieder zugeschlagen." Genauer gesagt haben ein paar "besonders Intelligente" - wie es der Stadtchef noch sehr zurückhaltend formulierte - am Hauptplatz der Stadt Knallkörper in die...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
1 5 5

G'schmackiges am Ebreichsdorfer Kirtag

EBREICHSDORF (les). Am Sonntag war am Hauptplatz Standl-Action angesagt. Neben den üblichen Dingen, wie der auf jeden Fall echten Dolce & Gabbana Tasche bis hin zum echt originalen Spider-Man, gab es vor allem feine Dinge für lukullische Kenner. Mit ihren Gustostückerln empfingen Florica Adel, Robert Gartner, Sesat Shabanov und Günter Koller unter anderem Bürgermeister Wolfgang Kocevar. Das Standler-Leben liegt Hedwig Widl im Blut: Seit 57 Jahren bietet sie Haus- und Küchengeräte feil: "Wir...

  • Baden
  • Markus Leshem
2

Kocevar unterstützt Hundstorfer

EBREICHSDORF/WIEN. Im Bezirk Baden wurden bisher mehr als 400 Unterstützungserklärungen für Rudolf Hundstorfer gesammelt. Noch bis 18. März können die Unterschriften, die jeder Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten braucht, abgegeben werden. Auch SPÖ Bezirksparteivorsitzender Otto Pendl und Bezirksgeschäftsführer Wolfgang Kocevar machen sich für Rudolf Hundstorfer stark und haben bereits ihre Unterstützungserklärung unterschrieben: „Wir wollen einen sozialdemokratischen Bundespräsidenten...

  • Baden
  • Markus Leshem
Markus Gubik (FPÖ) ist gegen die Anschaffung der Bücher auf Gemeindekosten.
2 2

Asylstreit um Budget für Deutschbücher

EBREICHSDORF. "Bücher zum Deutschlernen für Asylwerber hat die Stadtregierung beschlossen. Knappe 1.000 Euro kostet uns das. Doch das ist nicht die Aufgabe der Gemeinde", poltert FP-Stadtrat Markus Gubik. "Selbst bezahlen wollten das die SPÖVP auch nicht. Kocevar und Hörhan sind natürlich nur mit fremdem Geld sozial." Bürgermeister Kocevar reagierte: "Welch Armutszeugnis der FPÖ. Wir beschließen über 15.000 Euro Förderungen und Subventionen für unsere örtlichen Vereine. Wenn wir bei einem 18...

  • Baden
  • Markus Leshem
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.