Zivilschutztag

Beiträge zum Thema Zivilschutztag

Zivilschutztag in Pfaffstätten
Stell dir vor, das Licht geht aus...

PFAFFSTÄTTEN. Der Zivilschutzbeauftragte Franz Pivonka und die Marktgemeinde Pfaffstätten luden anlässlich des Zivilschutztages zum Vortrag "Blackout und Vorsorgen" ins Gemeindezentrum. Unter Einhaltung aller Vorschriften zum Schutz vor Corona Viren erläuterte Ing. Karl Fembek, renomierter Schutztechniker der EVN, aktuelle Probleme der Stromversorgung und mögliche Auswirkungen eines sogenannten "Blackouts" auf unser tägliches Leben. Anschließend appellierte Franz Pivonka an die Zuhörer, dass...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Zivilschutzbeauftrager Franz Pivonka, Vbgm. Viktor Paar, Ing. Karl Fembek

Zivilschutztag
"Blackout und Vorsorgen" - Vortrag in Pfaffstätten

Der Zivilschutzbeauftragte Franz Pivonka und die Marktgemeinde Pfaffstätten luden anlässlich des Zivilschutztages zum Vortrag "Blackout und Vorsorgen" ins Gemeindezentrum. Unter Einhaltung aller Vorschriften zum Schutz vor Corona Viren erläuterte Ing. Karl Fembek, renomierter Schutztechniker der EVN, aktuelle Probleme der Stromversorgung und mögliche Auswirkungen eines sogenannten "Blackouts" auf unser tägliches Leben. Anschließend appellierte Franz Pivonka an die Zuhörer, dass jeder bei sich...

  • Baden
  • Hermann Fuhrmann
Zwischen 12:00 & 13:00 Uhr finden am kommenden Samstag die Probealarme statt.
2

Zivilschutzverband
Probealarm in Niederösterreichischen Ortschaften!

Wenn am Samstag um die Mittagszeit plötzlich die Sirenen ertönen, besteht kein Grund zur Sorge. Nacheinander werden die drei möglichen Gefahrenlaute abgespielt. Welche das sind, erfährst du im nachstehenden Text.  NÖ (red.) Am Samstag ist wieder Zivilschutz-Tag und die Probe für Zivilschutzalarm. Rund um Mittag heulen die Sirenen im ganzen Land die Signale. Beginnend mit der „Warnung“ – ein 3 Minuten gleichbleibender Dauerton; dann der „Alarm“ – ein 1 Minute auf- und abschwellender Heulton; und...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
In jedem Haushalt sollte ein Notfalllicht vorhanden sein.
3

Zivilschutztag
OÖ Zivilschutz ruft zum Stresstest im Haushalt auf

Heuer findet am Samstag, 3. Okotber der Zivilschutztag statt. An diesem Tag ertönen auch die Zivilschutz-Sirenensignale in einem Probealarm. Der OÖ Zivilschutz ruft dabei zu einem Stresstest im Haushalt auf. Dazu gehört neben der Überprüfung des persönlichen Lebensmittel- und Getränkevorrats auch die Kontrolle der Sicherheitseinrichtungen. OÖ. Vorsorgen für den Katastrophenfall, egal ob Blackout, Pandemie oder Naturkatastrophe, ist notwendig, aber auch sehr einfach umzusetzen – man muss nur...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Direktor Reinhard Springinsfeld, GF Thomas Hauser, Markus Weber und EVN-Spezialist Peter
2

Blackout
Raiffeisenbank Krems veranstaltet Vortragsreihe

Was tun wenn auf einmal der Strom ausfällt? Eine Vortragsreihe soll aufklären. KREMS. Anlässlich des Niederösterreichischen Zivilschutztages startet die Raiffeisenbank Krems eine Vortragsreihe zum Thema „Besser.Sicher.Wohnen“. Dabei geht es um das Thema Blackout: Stell dir vor, das Licht geht aus. Raiffeisenbank-Direktor Reinhard Springinsfeld begrüßte dazu in einer Pressekonferenz den Geschäftsführer des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes, Thomas Hauser, den Kremser...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Vertreterinnen und Vertreter aller Organisationen und Vereine, die beim Paudorfer Zivilschuzttag päsent waren.

Dritter Paudorfer Zivilschutztag mit Jungbürgern

Zum dritten Mal in Folge veranstaltete die Marktgemeinde Paudorf am Niederösterreichischen Zivilschutztag eine Leistungsschau der Einsatzorganisationen. Zusätzlich diente die Veranstaltung als Plattform, um den Bürgern die Bemühungen der Marktgemeinde für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu präsentieren. Es wurden dazu Organisationen eingeladen, die sich besonders mit den Themen Klima-, Umwelt- und Naturschutz auseinandersetzen. Auch Vereine und Ortsorganisationen der Marktgemeinde, wie...

  • Krems
  • Doris Necker
2

Info-Verteilung bei Zivilschutztag

BEZIRK ZWETTL. Der Zivilschutzbeauftragte des Bezirks Zwettl, Alfons Payr, verteilte im Zuge des Zivilschutztages am Samstag, 5. Oktober 2019, Info-Material an die Einwohner.

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Zivilschutzprobealarm
119 Sirenen im Bezirk Gmünd getestet

BEZIRK GMÜND. Beim Zivilschutzprobealarm am Samstag wurden alle 119 Sirenen im Bezirk Gmünd auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. „Alle Sirenen haben während der Aussendung der drei Zivilschutzsignale einwandfrei funktioniert. Damit ist insgesamt gewährleistet, dass bei Gefahrensituationen die Menschen Kenntnis von der gegenwärtigen Gefahr erhalten“, betonen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landtagsabgeordnete Margit Göll, die sich auch bei den freiwilligen Zivilschutzbeauftragten in...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die "überraschende" Übung hat gezeigt, dass die Landespolizeidirektion auch im Falle eines mehrstündigen Stromausfalles völlig einsatzfähig ist.

Katastrophenübung am Zivilschutztag
Landespolizeidirektion Oberösterreich für "Blackout" gerüstet

Zum diesjährigen Zivilschutztag am 5. Oktober hat die Landespolizeidirektion (LPD) Oberösterreich den Notfall geprobt und einen Stromausfall simuliert. Die Katastrophenübung zeigt: Ein "Blackout" kann die Einsatzfähigkeit der Polizei nicht beeinträchtigen.  OÖ. Bei der Katastrophenübung wurde die LPD vollständig vom öffentlichen Stromversorgungsnetz getrennt. Das fix installierte Notstromaggregat hat ohne Verzögerung gestartet und die Versorgung des gesamten Gebäudes mit elektrischem Strom...

  • Oberösterreich
  • Elisabeth Klein
Regionsleiter Roland Reichart und Bezirksleiter Günter Haschka informieren gerne.

Zivilschutztag
Was tun bei einem Blackout?

Ein großflächiger Stromausfall ist laut Experten jederzeit möglich – wie gut sind Sie vorbereitet? BEZIRK KORNEUBURG. In jedem Haushalt kann es relativ leicht zu einem Kurzschluss kommen. Doch der Schaden kann in den meisten Fällen relativ rasch wieder behoben werden und somit ist der Stromausfall nur von kurzer Dauer. Wenn jedoch die Stromversorgung für einzelne Regionen oder gar in weiten Teilen des Landes ausfällt, spricht man von einem Blackout. Ein längerfristiger Stromausfall kann immer...

  • Korneuburg
  • Marina Kraft
<f>14. Mai 2019</f>: Stadt Krems war über eine Stunde ohne Strom.

Blackout: Kremser rüsten sich

Gewinnspiel:Am ersten Samstag im Oktober findet im Land der Zivilschutztag mit einer Sirenenprobe um 12 Uhr statt. BEZIRK. Stellen Sie sich vor, plötzlich ist alles dunkel. Aber nicht nur das Licht geht aus. Der Kühlschrank summt nicht mehr. Das Radio hört auf zu spielen. Der Fernseher ist schwarz. Handy und Festnetztelefon sind stumm. Ampeln funktionieren nicht. Züge bleiben stehen. Aufzüge und öffentliche Verkehrsmittel bleiben stecken. Und das für Stunden, im absoluten Krisenfall #+sogar für...

  • Krems
  • Doris Necker
Zivilschutzbeauftragter Josef Baumgartner hat gut vorgesorgt, wenn es mal dunkel werden sollte.

Zivilschutztag
Bezirk Melk ist bereit für ein Blackout

BEZIRK. Am 5. Oktober werden in ganz Österreich wieder die Sirenen aufheulen. Denn an diesem Datum ist der Zivilschutztag. Der Zivilschutzverband nimmt dies zum Anlass, um auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen: Was tun bei einem Blackout? Die BEZIRKSBLÄTTER haben mit dem Zivilschutzbeauftragten Josef Baumgartner gesprochen, wie man sich auf den Fall der Fälle ganz easy vorbereiten kann. "Es ist einfache Vorsorge" "Wenn wir über ein mögliches Blackout sprechen, wollen wir bei den Menschen...

  • Melk
  • Daniel Butter
2

Zivilschutztag
Was tun bei einem Blackout?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alles steht. Kein Strom. Kein Fernseher, kein Radio, keine Informationen über das Radio. Ohne Strom geht kein Handy, kein Herd, kein Warmwasser, kein Kühlschrank, kein Türöffner. Auch Supermärkte, Apotheken und Tankstellen können nicht öffnen. Der öffentliche Verkehr steht still. Eine Katastophe! Großflächiger Stromausfall So unwahrscheinlich ist ein längerer Stromausfall aber gar nicht. Nach Unwettern oder starken Schneefällen waren in der Vergangenheit zehn- oder sogar...

  • Neunkirchen
  • Eva R.
vlnr: Karl Luger (Loich), Heinz Enne (Schwarzenbach), Peter Stehlik (NÖZSV), Peter Bilek (Weinburg), Manuel Grünbichler (Rabenstein), Bürgermeister Ing. Kurt Wittmann, Elisabeth Hochleitner (Phyra), Arthur Vorderbrunner (Frankenfels), Martin Berger (Wilhelmsburg) und David Hollaus (Hofstetten-Grünau)

Zivilschutzverbandtage in Rabenstein
"Schutz der Menschen ist Ziel des Zivilschutzes"

Im September fand in Rabenstein die Herbstmitarbeitertagung der Ortsleiter und Stellvertreter des NÖ Zivilschutzverbandes für den Bereich der Pielachtalgemeinden statt. RABENSTEIN. "Der Schutz des Menschen ist vorrangiges Ziel des Zivilschutzes. Mit dem Zivilschutz möchte der Staat seinen Bürgern helfen, Katastrophen und Notsituationen bestmöglich zu bewältigen. Der Zivilschutz ist nicht nur ein Teil des österreichischen Sicherheitssystems sondern auch vor allem in unserer Dirndltal-Gemeinde",...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
5

Rotes Kreuz Spittal
Sicherheitstag in Winklern - das Rote Kreuz war dabei

Der Zivilschutzverband Kärnten veranstaltete Ende Juni einen Sicherheitstag in Winklern. Die Ortsrettungsstelle Winklern des Roten Kreuzes war mit 16 freiwilligen Helfern vor Ort und hat den Zuschauern einiges geboten. Angefangen von einem Erste-Hilfe Stand, an dem sich die Besucher in Herzdruckmassage üben konnten, über Fahrzeugpräsentationenen bis hin zu Schauübungen mit der Freiwilligen Feuerwehr Winklern wurde für alle Altersgruppen etwas angeboten. Die engagierten Mitarbeiter der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Rotes Kreuz Spittal a.d. Drau
Silvio Huber, Johann Baumann, Heinz Leprich, Patrick Reiter, Harald Schwarz, Peter Derflinger und Josef Seifriedsberger.

Frankenburger spenden Erlös des Zivilschutztags

FRANKENBURG. Den Reinerlös des Bezirkszivilschutztags in Frankenburg spendete das Zivilschutzteam dem Verein "OHDER". Die „organisierte Hilfe der eigenen Region“ unterstützt damit in Not geratene Mitbürger auf unbürokratische und nachhaltige Weise. Das Frankenburger Zivilschutzteam hatte mit Hilfe aller Frankenburger Feuerwehren und des Roten Kreuzes eine große Leistungsschau der Einsatzorganisationen veranstaltet. Durch die Bewirtung der zahlreichen Besucher entstand ein Erlös von 3.500 Euro,...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
v.l.n.r.: GfGR Herbert Ratheyser , GR Otto Rauscher , GR Serpil Kirali , GfGR Georg Härtinger, HBI Christof Unfried, Bgm Josef Böck, GR Michael Sacher

Zivilschutztag in Paudorf am 6. Oktober vorgestellt - Feier von zehn Jahren Mitglied beim Klimabündnis

Am Montag den 17. September präsentierte die Marktgemeinde Paudorf den heuer am 6. Oktober zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr stattfindenden zweiten Paudorfer Zivilschutztag. Neben dem Bauhof der Marktgemeinde werden an der Veranstaltung mitwirken: • Niederösterreichische Zivilschutzverband (NÖZSV) • Freiwilligen Feuerwehren des Unterabschnitts Paudorf • Niederösterreichisches Rotes Kreuz - Bezirksstelle Krems • Polizei - Polizeiinspektion Mautern • Österreichisches Bundesheer – Kommando Schnelle...

  • Krems
  • Georg Härtinger
4

Sicherheits- und Zivilschutztag war wieder voller Erfolg

GALLNEUKIRCHEN. Bei besten Wetter ging kürzlich der der diesjährige Bezirks- Sicherheit und Zivilschutztag über die Bühne. Die Feuerwehr Gallneukirchen stellte gemeinsam mit dem OÖ. Zivilschutzverband ein spannendes Programm zusammen. Zu den zahlreichen Höhepunkte zählte beispielweise die Landung des Polizeihubschraubers und eine Einsatz-Schauübung mit Feuerwehr, Polizei und Rettung und Suchhunde. Neben den Blaulichtorganisationen waren auch der Österreichischer Rettungsdienst (ÖRD) mit den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
8

Unsere Sicherheit ganz im Mittelpunkt am Zivilschutztag

Der NÖ Zivilschutzverband und seine Partner informierten am Zivilschutztag in Tulln. TULLN. "Wenn nichts mehr geht, kommen wir – bei uns geht’s immer", erklären OE3 BOB Robert und OE3 MKU Manfred vom Amateurfunkdienst und beweisen es: Sie bauen über ihre mitgebrachte Notfunkstation am Tullner Hauptplatz Verbindungen nach Italien und Istrien auf. Doch sie sind nicht allein: Sämtliche Blaulichtorganisationen präsentierten sich am Zivilschutztag. Der Renner für die Kinder war eindeutig die...

  • Tulln
  • Birgit Schmatz
Alfons Payr, Werner Zulus, Werner Fischer, Karl Walenta, Maria Walenta, Lara Benischek, Nina Beniischek, Roland Benischek,Rudi Binder, Markus Holz.

1. österreichweiter Zivilschutztag

Am 7. 10.fand der erste österreichweite Zivilschutztrag statt. Es wurden die 8235 Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit bei einem Probealarm überprüft. Erstmals gab es auch ein Appbasiertes Warnsystem. Zivilschutzbeauftragter Alfons Payr verteilte Informationsbroschüren des N.Ö. Zivilschutzverbandes im Kaufhaus Walenta in Kirchberg. Am Foto: Alfons Payr, Werner Zulus, Werner Fischer, Karl Walenta, Maria Walenta, Lara Benischek, Nina Beniischek, Roland Benischek,Rudi Binder, Markus Holzmüller,...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
LR Stephan Pernkopf mit LA Christoph Kaufmann.

98,5 % aller Sirenen im Bezirk Tulln funktionieren einwandfrei

Pernkopf/Kaufmann: „Sirenen im Bezirk haben Zivilschutzprobealarm bestanden“ BEZIRK TULLN (pa). Beim Zivilschutzprobealarm wurden die 130 Sirenen im Bezirk Tulln auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. „98,5 Prozent der Sirenen haben während der Aussendung der drei Zivilschutzsignale einwandfrei funktioniert. Bei nur zwei Sirenen  (eine in der Stadt Tulln und eine in Königstetten) wurde ein Totalausfall verzeichnet. Damit ist insgesamt gewährleistet, dass bei Gefahrensituationen die Menschen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

1. Österreichweiter Zivilschutztag

Am 07. Oktober findet der jährliche Zivilschutz-Probealarm statt, begleitet vom Zivilschutztag. Der 1. Samstag im Oktober steht seit vielen Jahren als Symbol für den Zivilschutz-Probealarm. An diesem Tag ertönen zwischen 12 Uhr und 12:45 Uhr die Sirenensignale für Warnung, Alarm und Entwarnung, wie sie im Falle einer Katastrophe die Bevölkerung informieren würden. „Es ist wichtig, dass die Bevölkerung nicht nur die Signale kennt, sondern diese auch deuten und somit richtig reagieren kann. Danke...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Zivilschutztag: Sirenen heulen am 7. Oktober

BEZIRK. In der Vorstandssitzung des NÖ Zivilschutzverbandes in Tulln, wurde der Zivilschutztag intensiv besprochen.Dieser findet heuer am 7. Oktober 2017 statt. An diesem Tag werden in allen NÖ Gemeinden die Zivilschutzsirenen auf ihre Funktion geprüft und alle Sirenensignale durchgespielt. Die Mitarbeiter des NÖ Zivilschutzverbandes werden zusätzlich in den Gemeinden Informationen zu diesem Probealarm an die Bürger weitergeben.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
1

Zivilschutztag am 7. Oktober

In der Vorstandssitzung des NÖ Zivilschutzverbandes in Tulln, wurde der Zivilschutztag intensiv besprochen. Heuer findet der Zivilschutztag am 7. Oktober 2017 statt. An diesem Tag werden in allen NÖ Gemeinden die Zivilschutzsirenen auf ihre Funktion geprüft und alle Sirenensignale durchgespielt. Die Mitarbeiter des NÖ Zivilschutzverbandes werden zusätzlich in den Gemeinden Informationen zu diesem Probealarm an die Bürger weitergeben.

  • Gänserndorf
  • Marina Kraft
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.