Gütesiegel AMA Genuss Region
Vom Bahnhofslokal zum Haubenrestaurant

Halten den Laden auch in schwierigen Zeiten zusammen: v.l.: Ibrahim, Hund Lia, Johanna, Petra, Franz, Andreas, Hans, Jonas und Patrick.
  • Halten den Laden auch in schwierigen Zeiten zusammen: v.l.: Ibrahim, Hund Lia, Johanna, Petra, Franz, Andreas, Hans, Jonas und Patrick.
  • Foto: Lair
  • hochgeladen von Nicolas Lair

HATTING. Was vor 82 Jahren als Bahnhofs-Beisl angefangen hat, ist heute ein Haubenlokal mit 240 Sitzplätzen. Gleich geblieben ist die Liebe zur Regionalität und das Auge für Qualität. Die Rede ist vom Gasthaus Neurauter in Hatting.

Zur Regionalität verpflichtet

Der Familienbetrieb der mittlerweile in der dritten Generation geführt wird, ist Teil der AMA GENUSS REGION. Dabei geht es um ein Qualitätsversprechen, das vor allem die Regionalität ins Auge fasst. Um Teil der AMA Genuss Region zu sein, verpflichten sich Betriebe dazu, fast ausschließlich Produkte aus der Region zu verwenden und besonders nachhaltig zu arbeiten. Diese Vorgaben werden regelmäßig kontrolliert. Für Franz Neurauter ist diese Partnerschaft optimal:

"Die Werte und Vorstellungen der AMA decken sich sehr gut mit den unseren. Wir mussten an unserer Philosophie nicht viel ändern, um den strengen Anforderungen gerecht zu werden. Fast all unsere Produkte kommen aus den Nachbardörfern, oder aus anderen Genussregionen in Österreich. Von diesen Produkten verwenden wir fast alles und schmeißen nur sehr wenig weg. Auch deswegen funktioniert diese Partnerschaft bereits seit acht Jahren einwandfrei."

Gault Millau zeichnet Neurauter mit Haube aus

Vor allem in den letzten Jahren hat sich der Gasthof Neurauter mit seinen aktuell 12 Mitarbeitern stark weiterentwickelt. Was bei Ausbau und Erneuerung von Restaurant und Gastgarten angefangen hat, gipfelte letzten Dezember in einer Auszeichnung zum Haubenrestaurant von Gault Millau. Eine seltene Auszeichnung für ein Restaurant, das fast ausschließlich Hausmannskost anbietet.

Alle Sakramente gefeiert

Neben der guten Qualität der Speisen, ist der Hattinger Gasthof vor allem auch für seine Feste bekannt.

"Es gibt Leute, die haben bei uns jedes Sakrament gefeiert. Von der Taufe bis zur Hochzeit"

, weiß Franz Neurauter. Mit den großen Räumlichkeiten samt Raumtrennern kann bei Neurauter fast jedes Fest gefeiert werden. Über das Jahr verteilt finden hier die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt. Teilweise auch mit sehr großen Gruppen, die vom großen Team verwöhnt werden. Leider mussten heuer schon zwei Hochzeiten abgesagt werden.

Danach wieder Gas geben

Die aktuelle Situation bewältigt man mit einem Abholservice, der vor allem von den Hattingern sehr gut angenommen wird. Für das Restaurant das direkt an einem viel befahrenen Radweg liegt, wäre momentan allerdings Hauptsaison. Franz Neurauter zeigt sich trotzt schwieriger Lage optimistisch.

"In normalen Jahren wäre der Gastgarten und das Restaurant jetzt gut gefüllt, wir hätten alle Hände voll zu tun. Mit dem Abholservice überbrücken wir diese schwierige Zeit. Danach möchten wir wieder ordentlich Gas geben."

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Der Lieblingsplatz von unserem Regionauten Klaus Egger am Astbergsee.
2 Aktion

Titelfoto-Challenge Juni
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Lieblingsplatz"

TIROL. Bereits zum 6. Mal in diesem Jahr startet unsere Titelfoto-Challenge. Für Juni suchen wir ein Titelbild unter dem Motto "Lieblingsplatz". Bis zum 26. Mai habt ihr Zeit uns eure Lieblingsorte in Tirol zu zeigen. Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen