14.10.2016, 17:23 Uhr

Kompromisslose 72 Stunden im Einsatz

Auch im Tennengau setzen sich Jugendliche in Sozialprojekten ein. (Foto: Dekanat Fügen)

Zahlreiche Tennengauer Jugendliche engagieren sich beim größten Sozialprojekt Österreichs.

TENNENGAU (ap). Bereits zum achten Mal findet von kommenden Mittwoch bis Samstag das Projekt „72h ohne Kompromiss“ in Kooperation der Katholischen Jugend Österreich, der youngCaritas und des Hitradio Ö3 statt. Dabei schalten sich in ganz Österreich wieder tausende Jugendliche in Sozialprojekten für mehr Vielfalt ein.

Das alles passiert im Tennengau

Auch im Tennengau werden einige Projekte verwirklicht. Wie die Initiative "Kauf eins mehr und schenk es her" vor Halleiner Geschäften für von Armut betroffene Menschen, in Golling das "Erleben des Herbstes zusammen mit Menschen mit Migrationshintergrund" sowie "Vielfalt mittels selbst gestalteten Videoclips sichtbar machen" in Hallein. Im Gebiet der Erzdiözese Salzburg sind 600 Jugendliche in 60 Projekten daran beteiligt. Mehr Infos unter https://www.72h.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.