Wohnbauförderung
Bilanz zur Wohnbauförderung 2019

Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader sieht auch für 2020 viel Potenzial für die Wohnbauförderung.
  • Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader sieht auch für 2020 viel Potenzial für die Wohnbauförderung.
  • Foto: © Land Tirol/Berger
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Die Bilanz der Wohnbauförderung für 2019 kann sich sehen lassen. Stolz präsentiert Wohnbaulandesrätin Palfrader die Zahlen des vergangenen Jahres. So wurden zum Beispiel 2.313 Neubauwohnungen gefördert, viel Geld floss dabei auch in energiesparende und umweltfreundliche Maßnahmen. Für die Zukunft setzt Palfrader auch weiterhin auf ausreichend Wohnbauförderungsmittel.


Zahlreiche Neuerungen in der Wohnbauförderung

Im vergangenen Jahr kam es zu vielen Änderungen in der Wohnbauförderung, die sich positiv auf das leistbare Wohnen auswirkten. So wurde zum Beispiel die Einkommensgrenze in der Wohnbauförderung angehoben, genau wie die Mietunterstützung. Wer ein Eigenheim baute, kann nun auf eine Unterstützung von 45.000 Euro statt 39.000 Euro hoffen. Ein komplett neues Konzept der Wohnbauförderung gibt es für den strukturschwachen ländlichen Raum und für Kleinbauvorhaben ab drei bis zwölf Wohneinheiten. 

Mit den neuen Maßnahmen will man besonders die Leistbarkeit des Wohnens weiterhin sicherstellen und die Schaffung von Eigentum unterstützen, wie es LRin Palfrader erläutert. 

Erfolgreiche Sanierungsoffensive

Doch nicht nur die Wohnbauförderung, auch die Sanierungsoffensive war in 2019 sehr erfolgreich. Mit 29 Millionen Euro konnten rund 12.000 Sanierungen in Tiroler Wohnungen unterstütz werden. 

„Sanierungsmaßnahmen wie Fenster- und Heizungstausch oder eine neue Dachdämmung sparen langfristig Kosten und Energie und tragen zur Reduktion von CO2-Emissionen bei",

so Palfrader zur Notwendigkeit von Sanierungsmaßnahmen. 

Die Bilanz der Wohnbauförderung zeigt zudem 15.656 Ansuchen für Wohn-, Mietzins- und Annuitätenbeihilfen. Diesen wurde mit 33,6 Millionen Euro nachgekommen. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
TIROLER WOHNBAUFÖRDERUNG: 2,1 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Landeck ausbezahlt

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen