Strickende Omas gesucht!

Für Gründerin Verena Röthlingshöfer steht vor allem der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund - denn das gemeinsame Stricken macht einfach Spaß.
2Bilder
  • Für Gründerin Verena Röthlingshöfer steht vor allem der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund - denn das gemeinsame Stricken macht einfach Spaß.
  • Foto: Lieblingsoma GmbH
  • hochgeladen von Bianca Jenewein

„Ich bin sehr stolz darauf, was für eine tolle Gruppe wir geworden sind und wie gut wir uns alle verstehen. Unsere Omas sind engagiert, mit viel Freude dabei und haben ein großes handwerkliches Know-how und Können – das hat meine anfängliche Vorstellung bei Weitem übertroffen. Nun möchte ich auch Omas in Österreich die Chance geben bei MyOma mitzumachen“, erklärt Verena Röthlingshöfer, Gründerin von MyOma.
Dabei ist es ihr besonders wichtig, den Gemeinschaftsgedanken weiter zu tragen und die Möglichkeit zu bieten, sich mit anderen Omas zu treffen und auszutauschen. „Es wäre toll, wenn wir nun in Österreich viele Omas und vielleicht auch den einen oder anderen Opa finden könnten. Vielleicht kann uns die Presse dabei helfen. Mein Ziel wäre es, dieses Jahr in Österreich 4-5 Strickkreise zu gründen.“, so Röthlingshöfer weiter. Ein Strickkreis ist für MyOma eine Gruppe von 6-7 Strickerinnen oder Strickern, die sich regelmäßig treffen.

Omas und Opas, die Interesse haben, mitzustricken, können sich gerne bei MyOma melden. Entweder per Mail an omas@myoma.de oder telefonisch unter 0911/31043023. Im An-schluss findet dann ein Treffen statt auf dem sich alle Omas kennenlernen können sowie die Anleitung, Wolle und Nadeln für die Mustermütze verteilt werden. „Dies ist notwendig, um einen Eindruck zu bekommen, wie gut eine Oma stricken kann. Da wir die Sachen verkaufen, können wir natürlich nur einwandfreie Strickwaren verschicken. Die meisten Omas schaffen die ´Bewerbungsmütze´ aber mit Links“, weiß Röthlingshöfer.

Für Gründerin Verena Röthlingshöfer steht vor allem der Gemeinschaftsgedanke im Vordergrund - denn das gemeinsame Stricken macht einfach Spaß.
Die fertigen Strickwaren werden über den Onlineshop myoma.de verkauft.
Autor:

Bianca Jenewein aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.