350 Jahre Uni Innsbruck
VertreterInnen der Partnerhochschulen gratulieren

Internationale Gäste mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität Innsbruck vor dem Hauptgebäude.
2Bilder
  • Internationale Gäste mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität Innsbruck vor dem Hauptgebäude.
  • Foto: Victor Malyshev/fotovm.com
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Das 350-Jahr Jubiläum der Universität Innsbruck neigt sich langsam dem Ende zu, doch davor kam es zu einem internationalen Treffen mit VertreterInnen der rund 300 Partnerhochschulen aus der ganzen Welt. Anlässlich dieses Zusammentreffens wird die Installation "pharos.link" enthüllt, die die internationalen Verbindungen der Universität darstellen soll. 

Eine der internationalsten Universitäten weltweit

Knapp 27.000 Studierende gibt es an der Universität Innsbruck, davon sind rund 11.400 nicht-österreichischer Herkunft. Diese Internationalität der Universität wird auch regelmäßig in Rankings belegt. 
Von den 300 weltweiten Partnerschulen kommen jährlich rund 510 Personen im Rahmen von Austauschsemestern nach Innsbruck. Wiederum gehen einige hundert InnsbruckerInnen für ein Austauschsemester an die Partnerhochschulen. 

Der Besuch der Partnerhochschulen zum Jubiläum

Nach erfolgreichen Jahren des Austauschs und der Partnerschaft, nimmt man nun das 350-Jahr Jubiläum zum Anlass, um VertreterInnen der Partnerhochschulen nach Innsbruck einzuladen. Den Gästen wurde ein drei Tage langes gestaltetes Programm geboten. Insgesamt kamen 49 Personen von 27 Universitäten aus 14 Nationen zum Festakt. 

„Mich freut auch besonders, nicht nur universitäre Vertreterinnen und Vertreter begrüßen zu dürfen, sondern dass auch die Botschafterinnen und Botschafter von Israel, der Slowakei und Thailand unserer Einladung gefolgt sind – drei Länder, mit deren Universitäten uns ebenfalls Kooperationsabkommen verbinden“,

sagt Dr. Barbara Tasser, Leiterin der Internationalen Dienste der Universität Innsbruck.

Enthüllung von "pharos.link"

Als Symbol für die internationalen Partnerschaften wird gemeinsam das Designprojekt "pharos.link" enthüllt. Auf der Fläche oberhalb der Universitäts- und Landesbibliothek Innsbruck kann man das Werk der Innsbrucker Studierenden Fabian Venier und Konstantin Jauck bewundern. 
Die Statue symbolisiert die Weltkugel und die Verbindungen der Universität Innsbruck mit ihren Partnerhochschulen. Mittels Schildern werden die Partner repräsentiert, wenn sie auf Twitter oder Facebook aktiv werden. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
350 JAHRE UNI INNSBRUCK: Geburtstagskonzert für die Uni

Internationale Gäste mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität Innsbruck vor dem Hauptgebäude.
Visualisierung von pharos.link.
Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.