Wohnen
Liste Fritz fordert "Taskforce gegen illegale Freizeitwohnsitze"

Die Liste Fritz will sich für eine Gründung einer eigenen "Taskforce gegen illegale Freizeitwohnsitze“ einsetzen.
  • Die Liste Fritz will sich für eine Gründung einer eigenen "Taskforce gegen illegale Freizeitwohnsitze“ einsetzen.
  • Foto: Liste Fritz
  • hochgeladen von Lucia Königer

TIROL. Mit der "Aktion scharf" hat die Tiroler Landesregierung den ersten Schritt eingeleitet, um gegen illegale Freizeitwohnsitze vorzugehen. Dies begrüßt man in den Reihen der Liste Fritz. Den weiteren Verlauf will man kritisch verfolgen und weiterhin Maßnahmen einbringen, um gegen das Problem der illegalen Freizeitwohnsitz in den betroffenen Gemeinden vorzugehen. 

Ein erster Schritt ist getan

Der erste Schritt gegen illegale Freizeitwohnsitze ist getan. Mittels einer umfassenden Checkliste können die Bürgermeister und Gemeinden ihrem gesetzlichen Auftrag zur Prüfung bestmöglich nachkommen, erläutert Liste Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint
Wie weit die Landesregierung die weiteren geplanten Gesetzesänderungen umsetzt, will die Liste Fritz mit kritischen Auge verfolgen. 

Zusätzlich will man in den Reihen der Liste Fritz einer Gründung einer eigenen "Taskforce gegen illegale Freizeitwohnsitze“ nachgehen. 

„Das Land Tirol soll eine eigene Kontrollgruppe, bestehend aus juristischen und technischen Experten aufstellen, die den Bürgermeistern und Gemeinden bei den Kontrollen vor Ort zur Seite stehen",

erläutert Sint die Idee. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
LISTE FRITZ - FREIZEITWOHNSITZE: "Kontrolle ist nötig!"

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.