Tiroler Polizei
"Tirol muss von zusätzlichen Planstellen profitieren"

VP-Verkehrssprecher Riedl fordert eine besondere Berücksichtigung Tirols bei den zusätzlichen Polizei-Planstellen.
  • VP-Verkehrssprecher Riedl fordert eine besondere Berücksichtigung Tirols bei den zusätzlichen Polizei-Planstellen.
  • Foto: VP Tirol
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Die neue Bundesregierung plant, viele Maßnahmen zum Thema Sicherheit umzusetzen. Unter anderem sollen 4.300 neue Planstellen bei der Polizei geschaffen werden. Dies wird von Seiten des Tiroler VP-Verkehrssprechers Riedl sehr begrüßt. Gleichzeitig mahnt Riedl allerdings auch, dass besonders die Tiroler Polizei bei der geplanten Aufstockung berücksichtigt werden muss. 

Tiroler Polizei hat besonders starken Bedarf an Aufstockung

4.300 zusätzliche Planstellen in der Polizei für ganz Österreich sind schnell vergeben. Dabei bedürfe es vor allem in Tirol einer Aufstockung, meldet sich VP-Verkehrssprecher Riedl zu Wort. Immerhin sei Tirol durch den stetig ansteigenden Transitverkehr vor eine besonders große Herausforderung gestellt. 

Die Tiroler Polizei müsse von den zusätzlichen Planstellen profitieren, denn

"die [...] Überwachung des durch Tirol rollenden Transitverkehrs […] die strikte Exekution der eingeführten Lkw-Fahrverbote oder auch die Abwicklung der Abfahrverbote sind zeitintensiv und personell aufwändig",

argumentiert VP-Riedl. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Mehr Polizei? Politik gefordert

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen