Winter World Masters Games
257 TirolerInnen bei den WWMG 2020

Auch im Zillertal laufen die Rennvorbereitungen auf Hochtouren: v.li.: Die WWMG-Teilnehmer Fredi Zimmermann und Klaus Lindern trainieren mit Vorläufer LHStv Josef Geisler.
2Bilder
  • Auch im Zillertal laufen die Rennvorbereitungen auf Hochtouren: v.li.: Die WWMG-Teilnehmer Fredi Zimmermann und Klaus Lindern trainieren mit Vorläufer LHStv Josef Geisler.
  • Foto: Land Tirol
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Vom 10. bis 19. Jänner finden die Winter World Masters Games 2020 in Tirol statt. Tirol stellt mit 257 Anmeldungen das größte Teilnehmerfeld.

257 Tiroler-Anmeldungen für die WWMG

Vom 10. bis 19. Jänner finden die Winter World Master Games (WWMG) erstmals in Tirol statt. Die Winter World Masters Games ist jene Wintersportveranstaltung mit dem größten Teilnehmerfeld für über 30jährige. Es werden rund 3.545 HobbysportlerInnen erwartet. Aus Tirol gibt es 257 Anmeldungen. Es ist somit das Bundesland mit dem größten Teilnehmerfeld. „Ihr seid der beste Beweis dafür, dass man auch als älteres Semester oder Junggebliebener Sport betreiben kann“, so Sportlandesrat LHStv Josef Geisler zu jenen SportlerInnen, die stellvertretend für alle von ihm empfangen wurden. Josef Geisler wird bei den WWMG auch anwesend sein. Er wird die Preisverteilung vornehmen und als Vorläufer auf der Piste sein.

Drei SportlerInnen stellvertretend für alle Tiroler StarterInnen

Wilfried Steiner aus Wörgl und 85 Jahre alt. Er ist einerseits der älteste Tiroler Teilnehmer und andererseits einer der zwei ältesten StarterInnen bei den WWMG 2020. „In der Wildschönau bin ich regelrecht zum Skifahren verführt worden. Aber erst mit 70 habe ich kapiert, wie man Stangen fährt,“ so Wilfried Steiner, der beim Rennen am Patscherkoffel "ernsthaften Spaß" haben will.

Die jüngste Teilnehmerin ist Magdalena Gstrein-Nösig aus Obergurgl. Für sie zählt der olympische Gedanke: „Ich will super skifahren, ich will Spaß haben. Dabei sein ist alles.“ Magdalena Gstrein-Nösig und Wilfried Steiner treten in der Sportakrt Ski Alpin an.

Georg Wörter aus Pillerseetal ist der einzige Tiroler Multisport-Teilnehmer. Er tritt in den Disziplinen Langlaufen und Skibergsteigen an. Die Masters Games seien eine Riesenchance, sich mit gleichaltrigen Sportlern aus aller Herren Länder zu messen, so Georg Wörter.

Masters Village in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße

Alle AthletInnen, die Bevölkerung und Gäste sind nach den sportlichen Bewerben der WWMG 2020 und der TSWS 2020 in das Masters Village in der Innsbrucker Maria-Theresien-Straße eingeladen. Der Wintermarkt bietet täglich ein buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Konzerten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Parallel zu den Winter World Masters Games finden vom 14. und 15. Jänner die dritten Tiroler Schulwinterspiele (TSWS) statt.

Mehr zum Thema

www.innsbruck2020.com

Auch im Zillertal laufen die Rennvorbereitungen auf Hochtouren: v.li.: Die WWMG-Teilnehmer Fredi Zimmermann und Klaus Lindern trainieren mit Vorläufer LHStv Josef Geisler.
	Geisler_Steiner_Gestrein_Wörter_Spazier_0746.jpg
von li.: Sportlandesrat LHStv Josef Geisler wünscht Wilfried Steiner (85), Magdalena Gstrein Nösig (35) und Georg Wörter (55) stellvertretend für alle TeilnehmerInnnen bei den unter der Leitung von Georg Spazier organisierten Winter World MastersGames viel Erfolg.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen