16.11.2017, 14:27 Uhr

Villacher Advent: Mehr Polizeipräsenz

Der gut besuchte Villacher Advent (Foto: stadtmarketing)

Am Freitag startet der Villacher Adventmarkt mit der Lichterprobe. Neben mehr Bäumen und einem Bio-Bauernmarkt gibt es auch mehr Polizei.

VILLACH. Mit der morgigen Lichterprobe startet der Villacher Advent in die diesjährige Saison. Letztes Jahr kamen 460.000 Besucher alleine dafür in die Stadt. Heuer erwarten sich die Veranstalter ähnliche Zahlen. Was auch das Thema Sicherheit ins Blickfeld rücke, meint der Villacher Bürgermeister Günther Albel und kündigt darum erhöhte Vorkehrungen an. Neben mehr Streifendienst wird es auch Personenkontrollen geben. "Wir werden verstärkt auf verdächtig wirkende Personen mit Rucksäcken achten", bestätigt der Stadtpolizeikommandant Erich Londer.

Weltweite Alarmbereitschaft auf Adventmärkten

Fakt ist, so der Oberst, dass es überall wo Menschen gehäuft zusammentreffen Alarmbereitschaft gilt, auch wenn "der Villacher Advent in der Regel sehr gesittet abläuft", erklärt Londer.

Rund halbe Million Besucher erwartet

Im letzten Jahr kamen 460.000 Besucher nach Villach, um den Adventsmarkt zu besuchen. Ein Zuspruch, den sich die Organisatoren auch für dieses Jahr erhoffen. Neu gibt es dieses Jahr den "Bio Bauern Advent" auf dem Hans Gasser Platz. 
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.