"Die Dreihackler" gewannen den Volksmusikwettbewerb in Voitsberg

Die Dreihackler gewannen den Voitsberger Volksmusikwettbewerb.
4Bilder
  • Die Dreihackler gewannen den Voitsberger Volksmusikwettbewerb.
  • Foto: Cescutti
  • hochgeladen von Harald Almer

Unwahrscheinlich vielfältig präsentierten sich die musikalischen Darbietungen der jungen Volksmusiktalente. Interessante Besetzungen und einmalige Einsätze der Jungmusiker zeigten, dass das Repoertoire an engagierten jungen Talenten in der Region sehr groß ist. Für die Jury war es somit schwer, die unterschiedlichen Gruppen zu bewerten.
Auf Förderung junger Talente legt Voitsberg ein besonderes Augenmerk. Konnten im Vorjahr die rockbegeisterten Jugendlichen zeigen, was in ihnen streckt, waren heuer die Volksmusiker aufgerufen, ihr Können in einem Wettbewerb zu beweisen.

Hohe Messlatte

Acht Musikgruppen hatten sich zum Wettbewerb angemeldet. Dabei waren die Intentionen, den Wettbewerb zu besuchen, sehr unterschiedlich. Manche Familienmsuik spielte schon lange zusammen, andere Ensembles fanden sich bei Vorspielstunden der Musikschule. Am Samstag hieß es dann, die musikalischen Darbietungen bestmöglich zu präsentieren. Die Messlatte war sehr hoch, denn alle Musikgruppen zeigten hervorragende Leistungen. Drei selbstgewählte Musikstücke wurden gekonnt von den Teilnehmern vorgetragen.
Moderator und Jurymitglied Pauli Reicher nahm bei den Interviews die Anspannung von so manchem jungen Musiker. Unter anderen bewerteten Elfriede Erregger und Mitorganisator Reinhold Lenz die Gruppen

Die Dreihackler

Der Sieg ging schließlich an "Die Dreihackler", Platz zwei belegte die Voitsberger Musi, Dritte wurde die Familienmusik Gspurning. Da aber die Förderung der jungen Talente im Vordergrund des Wettbewerbs steht, ist es der Stadtgemeinde Voitsberg ein Anliegen, mit allen teilgenommenen  Musikgruppen im nächsten Jahr einen Volksmusikabend zu organisieren. Neben Urkunden durften Bgm. Ernst Meixner und die Sponsoren des Wettbewerbs, die Direktoren der Sparkasse Voitsberg-Köflach, Dieter Hornbacher und Wolfgang Jöbstl, auch Sachpreise an die Teilnehmer des Wettbewerbs verteilen.
Eines sei gewiss - jedes der jungen teilnehmenden Musiktalente ging als Gewinner von der Bühne. Denn nur durch viele Auftritte und Kontakt mit dem Publikum wachsen die Routine und damit die Freude, sein Können zu präsentieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen