Fini geht in Pension: Neuer Pächter für Madclub Kosir

An Fritz Kosirs Geburtstag wurde es bekanntgegeben: Joachim "Jogo" Klampfl übernimmt das Lokal.
  • An Fritz Kosirs Geburtstag wurde es bekanntgegeben: Joachim "Jogo" Klampfl übernimmt das Lokal.
  • Foto: Cescutti
  • hochgeladen von Thomas Maurer

Für Josefine "Fini" Rosenzopf ist Schluss. Zumindest als Inhaberin. Der Madclub Kosir bekommt einen neuen Pächter und der kommt aus dem eigenen Haus: Joachim Klampfl, besser bekannt als Jogo, übernimmt von Fini, die das Lokal mittlerweile 21 Jahre lang als Chefin geführt hatte. Ganz Schluss ist für sie aber noch nicht, sie wird auch in der wohlverdienten Pension weiterhin bei Bedarf zur Verfügung stehen.
Das wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag beim legendären Konzert zu Ehren des 82. Geburtstages von Fritz Kosir öffentlich bekanntgegeben.
Klampfl gab für den Madclub Kosir einen gut bezahlten Job in der Schweiz auf und will sich nun wieder ganz dem Lokal in Bärnbach widmen. Potenzielle Pächter außerhalb der Familie hatte es auch gegeben - darunter auch zwei sehr gute Optionen, wie Rosenzopf bestätigt.
Das Gasthaus Kosir ist seit mittlerweile sieben Generationen in der Familie Kosir. Bereits in den 1760er-Jahren wurde das Gasthaus in Bärnbach eröffnet. In den letzten 250 Jahren entwickelte sich das Lokal zu einem Treffpunkt für Alt und Jung. Zu besonderen Anlässen - etwa den Geburtstagskonzerten von Fritz Kosir - fanden sich mitunter drei Generationen im Madclub ein, der weit über die Bezirksgrenzen hin bekannt ist.
Die offizielle Eröffnungsfeier nach der Übernahme findet am 2. März statt. Jana Kosir spielt dabei mit ihren "Cheese & Crackers" auf. Davor hat das Gasthaus Kosir von 26. Februar bis 1. März geschlossen.

Autor:

Thomas Maurer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen