Workshop
Kommunikation zwischen Männer und Frauen

Wolfgang Binder und Gloria Avar halten den Vortrag.
  • Wolfgang Binder und Gloria Avar halten den Vortrag.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Was meint Frau eigentlich, wenn sie zu ihrem Mann sagt: "Der Mistkübel ist voll!" Und was versteht ein Mann eigentlich bei dieser Aussage?

VOITSBERG. Diese und ähnliche Fragen werden am 22. Oktober von Gloria Avar und Wolfgang Binder humorvoll und fachlich fundiert behandelt. Der Vortrag im Eltern-Kind-Zentrum findet von 19 bis 20.30 Uhr statt und geht den Geheimnissen auf den Grund, welche Unterschiede zwischen Mann und Frau vorliegen, mit besonderem Augenmerk auf die Kommunikation.
Letztendlich ist es das Ziel, das "andere Geschlecht" besser zu verstehen und durch kleine Tricks und Kniffe gelungene Gespräche zu führen.

Guter Zweck

Der Erlös des Vortrags kommt zur Gänze Familien aus dem Bezirk zu Gute. Der Rotary Club Voitsberg Köflach unterstützt zusätzlich mit 500 Euro. Avar und Binder verzichten auf ihr Honorar und spenden es ebenfalls.
Anmeldungen können unter 0664/738 55 139 oder unter ekiz.voitsberg@aon.at erfolgen. Der Eintritt ist eine freiwillige Spende.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen