Neujahrskonzert des Landesjugendblasorchesters berührte die Gäste

Das Neujahrskonzert des Landesjugendblasorchesters Steiermark sorgte für minutenlangen, stehenden Applaus.
  • Das Neujahrskonzert des Landesjugendblasorchesters Steiermark sorgte für minutenlangen, stehenden Applaus.
  • Foto: Steirischer Blasmusikverband
  • hochgeladen von Thomas Maurer

Ein sichtlich bewegter Landeshauptmann und zahlreiche feuchte Augen waren das beste Indiz dafür, dass das heurige Neujahrskonzert des Landesjugendblasorchesters unter den Dirigenten Wolfgang Jud, Siegmund Andraschek und dem Slowenen Miro Saje mehr war als nur ein bloßer Abend mit Blasmusik. Das Publikum im prallgefüllten Stefaniensaal in Graz konnte eine Auswahl der besten steirischen Musiktalente erleben, die das „Konzert der Sieger“ zu einem einzigartigen Hör- und Gefühlserlebnis machten.
Den Höhepunkt des Abends bildete das Werk „Der Landeshauptmann“ vom Steirer Siegmund Andraschek. Minutenlanger, stehender Applaus quittierte die Leistungen des Orchesters. Mit den Zugaben vom Vorbild in Wien, dem Walzer „An der schönen blauen Donau“ und dem „Radetzkymarsch“, verabschiedete sich das Landesjugendblasorchester Steiermark.

Autor:

Thomas Maurer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.