Stallhofen
Schulbus bis zum Juli 2020 gesichert

Bgm. Franz Feirer war um eine rasche Lösung des Problems bemüht.
  • Bgm. Franz Feirer war um eine rasche Lösung des Problems bemüht.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Pölzl-Schulbus fährt auch am Montag in Aichegg und Münichberg.
STALLHOFEN. Ein Elternbrief von Birgit Pölzl, Inhaberin des gleichnamigen Taxiunternehmens, hatte in der Volksschule Stallhofen für Aufregung gesorgt. Denn aufgrund der strengen Kontrollen des Finanzamt und der gesetzlichen Regelungen für Schülertransporte war es ihr wirtschaftlich nicht mehr möglich, den Schulbusdienst in Aichegg und Münichberg aufrecht zu erhalten. Denn der Bund vertritt die Ansicht, dass es Schülern jedes Alters zumutbar wäre, bis zu einem Schulweg von zwei Kilometern zu Fuß zu gehen und maximal eine Stunde auf den nächsten Bus jeweils auf den Hin- und Rückweg zu warten.

Die Gemeinde springt ein

Pölzl stand auch in Kontakt mit Bgm. Franz Feirer, der um eine rasche Lösung bemüht war, denn schon am Montag, dem 2. Dezember, hätte Pölzl zumindest in der Früh den Schulbus eingestellt, zu Mittag wäre sie bis zum Semesterende weitergefahren. Die Gemeinde Stallhofen springt nun finanziell ein und sichert den Kindern vorerst bis zum Schuljahresende im Juli 2020 den Transport. An einer längerfristigen Lösung wird ebenfalls gearbeitet.
"Wir vom Gemeindebund haben bereits den Bund eingeschaltet, denn es muss dringend eine gesetzliche Änderung her", sagte der steirische Gemeindebund-Präsident LAbg. Erwin Dirnberger, der ebenfalls mit Feirer in Kontakt steht. "Hier müssen österreichweit die Spielregeln geändert werden, denn es betrifft ja nicht nur Stallhofen.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.