Spatenstich Bärnbach
„Wir etablieren uns als Wohnstadt“

Der Spatenstich erfolgte bereits.
3Bilder
  • Der Spatenstich erfolgte bereits.
  • Foto: Wiedner
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Mitte September wurde das Gebäude der Sparkassen-Filiale komplett abgerissen, kürzlich fiel bereits der Startschuss für den Neubau des Wohn- und Geschäftshauses in Bärnbach, bei dem zehn geförderte Wohneinheiten und eine neue Bankfiliale realisiert werden.

BÄRNBACH. Den Spatenstich ließen sich auch viele Ehrengäste nicht entgehen und so waren neben dem Bürgermeister der Stadtgemeinde, Jochen Bocksruker, Vize-Bgm. Josef Schüller und Stadtamtsdirektor Gernot Thürschweller auch der Vorstand der Sparkasse, die Architektin und die Bauherren vor Ort. „Zwei große Unternehmen in der Region arbeiten hier zusammen, die SGK und die Sparkasse. Die Filiale und die Wohnungen werden ja nicht nur saniert, sondern komplett neu gebaut. Das Bauvolumen beträgt 2,3 Millionen Euro, ein großer Dank gilt dabei der Wohnbauförderungsabteilung“, erklärt Thürschweller.
„Wir sind sehr stolz auf diese Projekte, die wir hier in Bärnbach umsetzen dürfen. Wir etablieren uns immer mehr zur Wohnstadt und zur Wohlfühloase. Wir sind sehr froh, zwei Bankfilialen in unserer Stadtgemeinde zu haben“, freut sich Bgm. Bocksruker.
„Wir haben uns entschlossen, diese Filiale zu erneuern, weil sie nicht mehr zeitgemäß war. Trotzdem war es eine der erfolgreichsten Sparkassen im Bezirk, deshalb müssen wir diesen Standort nützen - nicht nur als Filialgebäude, sondern auch als Wohngebäude. Wir freuen uns sehr, wenn das Gebäude fertig ist und wir mit modernen Möglichkeiten arbeiten können“, betont Sparkassen-Direktor Dieter Hornbacher.

Daten und Fakten

In Bärnbach entstehen zehn neue geförderte Mietwohnungen, das geschätzte Investitionsvolumen der Wohnungen beträgt 1,6 Millionen Euro. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 51 und 103 m2 und sie verfügen über einen Balkon. Das geschätzte Investitionsvolumen der Sparkasse beträgt 700.000 Euro. Die Eröffnung findet im Herbst 2020 statt. Für den Bau der zehn Wohnungen wird vom Land Steiermark eine Wohnbauförderung gewährt.

Autor:

Selina Wiedner aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen