Charity-Stockschießen
13.223,90 Euro für verunglückten Ligister

Ein ganz großes Kompliment an Organisator Gerald Feier und sein Team.
84Bilder

41 Moarschaften folgten dem Aufruf von Organisator Gerald Feier und beteiligten sich am Charity-Stockschießen beim Krottendorfer Bauhof zugunsten des Verunglückten Siegfried Sturmann.

LIGIST/KROTTENDORF. Geschossen wurde in drei Gruppen ausschließlich mit Birnenstöcken, die vom ESV Ligist und ESV St. Johann zur Verfügung gestellt wurden. Die Sieger: ESV Krottendorf, West Com und das Männerballett Söding.
Die Siegerehrungen fanden zu Mittag im Gasthaus Wörgötter mit Bgm. Johann Nestler und am Abend im Gasthaus Riegler (Dreimäderlhaus) mit Vize-Bgm. Hildegard Guggi statt. In seiner Ansprache bezeichnete Gerald Feier alle als Sieger und überreichte jeden Schützen eine Goldmedaille.

Großer Dank den unzählige Sponsoren

Sein besonderer Dank galt dem Wertungsführer Karl Leist, den Bürgermeistern Feichter, Johann Nestler und Erwin Dirnberger für das gesponserte Bier, den Buschenschänken Lackner, Dokter, Kremser, Zach, Obstbau Herbst und Obstbau Maier für Wein und Schnaps sowie der Fleischerei Ehmann, dem Bauernladen Zach, dem Kaufhaus Wallner, der Wallner Mühle, dem Café und Backladen Pan Del Dia sowie Erich Heri (Happl) für das Essen.
Die beiden Hauptpreise beim Glückshafen, zwei Fahrräder im Wert von je 550 Euro, wurden von Zweirad Bratschko und der Generali-Agentur Feier (Gerald Feier, Walter Feier sen., Dominic Scheiber, Armin Marcher) gesponsert. Bei allen weiteren Preisen waren insgesamt 80 Firmen beteiligt.
Der gesamte Erlös aus Nenngeld, Losverkauf, Einnahmen bei Essen und Getränke in der Höhe von 13.223,90 Euro wird mit einem Fotobuch der beteiligten Moarschaften an Siegfried Sturmann für Heilkosten und Heilbehelfe übergeben.

Autor:

Gottfried Gogo Kremser aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen