White Pearl von Mochart
Gleichenfeier für die "Köflacher Perle"

Der Rohbau der "White Pearl" steht, die Gleichenfeier wurde abgehalten.
2Bilder
  • Der Rohbau der "White Pearl" steht, die Gleichenfeier wurde abgehalten.
  • Foto: Mochart
  • hochgeladen von Harald Almer

Vom Spatenstich bis zur Gleichenfeier in knapp zehn Monaten. Für ein Projekt dieser Größenordnung eine beachtliche Leistung aller Beteiligten. Darüber freut sich auch Firmengründer und Ideengeber Alois Mochart.

KÖFLACH. Nun war es soweit: Gleichenfeier für die "White Pearl", das innovative Köflacher Wohnbauprojekt von Alois Mochart gegenüber dem Energieschiff Mochart. "Trotz der andauernden Lieferengpässe und der dadurch erschwerten Situation am Markt konnten wir den Rohbau der White Pearl fertigstellen", so Firmengründer Alois Mochart.

Die ersten Baumaschinen werden bereits abtransportiert um Platz für die Gestaltung des Außenbereichs zu schaffen. Die Rotunde in weiß wird Ende 2022 Platz für Lebensräume in Form von 15 hochwertigen Miet- und Mitarbeiterwohnungen sowie drei Geschäftsflächen bzw. Ordinationsräumlichkeiten bieten. Die Tiefgarage wartet mit Stellplätzen sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf, um die Elektromobilität zu fördern.

Moderne Technik erhöht Wohlbefinden

Mit modernster und fortschrittlichster Haustechnik wird eine neue Art des Wohlfühlens geschaffen. "Bereits bei der Errichtung der jeweiligen Geschosse wurden unter anderem spezielle Rohrleitungen in den Decken und Böden verlegt, welche im Winter die Räumlichkeiten heizen und im Sommer sanft kühlen werden", erzählt Elmar Mochart.

Die Energie hierfür wird umweltfreundlich mittels Photovoltaikmodulen und hoch effizienten Luftwärmepumpen am eigenen Grundstück erzeugt. Eine automatische Wohnraumlüftung sorgt in Kombination mit der vitalen Trinkwasserversorgung für die bestmögliche Qualität der beiden Elemente und somit für ein ausgezeichnetes Wohlbefinden in den einzelnen Wohneinheiten.

Ab sofort kann nun auch die Außenanlage der "White Pearl" gestaltet werden.
  • Ab sofort kann nun auch die Außenanlage der "White Pearl" gestaltet werden.
  • Foto: Mochart
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Innenausbau, die Fassade und die Gestaltung der Außenanlage sind die nächsten Projekt-Meilensteine, die das Team der Mochart GmbH. meistern werden und so den neuen Mieterinnen und Mietern ein Wohlfühlplatzerl zur Verfügung stellen.

Das könnte dich auch interessieren:

25 Jahre Pionier der Gratis-Energie von Zuhause
Der Rohbau der "White Pearl" steht, die Gleichenfeier wurde abgehalten.
Ab sofort kann nun auch die Außenanlage der "White Pearl" gestaltet werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Riki Vogl, hier mit Tochter Arabella, hatte vor 25 Jahren ihre Agentur Riki Vogl. Das Unternehmen Vogl feiert heuer den 175-jährigen Bestand.
1 26

Erinnerungen an das Jahr 1997
Wo und was warst du vor 25 Jahren?

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Woche Voitsberg fragten wir prominenten Persönlichkeiten aus dem Bezirk Voitsberg oder solche, die einen engen Bezug zur Weststeiermark haben, wie Ihre Lebenssituation vor 25 Jahren ausgesehen hatte. So lief das Jahr 1997, als die Woche Voitsberg gegründet wurde. Leo Lukas, Kabarettist mit Köflacher Wurzeln: 1997 lebte ich seit bereits sieben Jahren in Wien, schrieb monatliche satirische Kolumnen fürs „Reisemagazin“, tourte mit dem Soloprogramm...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Ein Bild der Veränderung. Der neue Auftritt als Regional Medien Steiermark mit neuem Logo
Video 2

25 Jahre Woche Voitsberg
Zum Jubiläum ist vieles neu

Zwei Geburtstage feiert die Woche Voitsberg: Ihr 25-jähriges Bestandsjubiläum und zehn Jahre Standort am Voitsberger Hauptplatz. Mit einem ganz neuen Außenauftritt und Logo. VOITSBERG. Im Herbst 1997 startete die neue Regionalzeitung als "Anhängsel" der Grazer Woche und wurde laut der ersten Redakteurin Renate Sabathi kaum wahrgenommen. Die Herausgeber erkannten, dass die Interessen der Voitsberger und der Grazer nicht vereinbar waren und daher erfolgte der Zusammenschluss mit der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.