Voitsberger Tunnelsanierung: Infoveranstaltung für die Bevölkerung am 30. Jänner

Mit Anfang März wird die Baustelle in der Unterflurtrasse Voitsberg eingerichtet.
  • Mit Anfang März wird die Baustelle in der Unterflurtrasse Voitsberg eingerichtet.
  • Foto: Kerschbaumer
  • hochgeladen von Harald Almer

Bereits Anfang März startet die Sanierung der Unterflurtrasse in Voitsberg. Um alle Interessierten und vom Umbau betroffenen Personen und Firmen über die anstehenden Maßnahmen rechtzeitig und umfassend zu informieren, werden zwei Informationsveranstaltungen - für Unternehmer am 29. Jänner um 18 Uhr und für die Bevölkerung am 30. Jänner zwischen 16 Uhr und 19 Uhr in den Voitsberger Stadtsälen - abgehalten. Außerdem werden ab Baubeginn ein Baubüro in der Rosenberggasse in Voitsberg und eine Bau-Infohotline unter 0676/8666 0558 eingerichtet, die bis Herbst 2020 aktiv sein werden.

Der Fahrplan

Ein kurzer Überblick über die Bauzeit: Mit Anfang März wird die Baustelle eingerichtet, um mit Mitte März loslegen zu können. Bis Anfang Juli wird der Tunnel halbseitig gesperrt, der Verkehr von Graz in Richtung Köflach wird durch die Unterflurtrasse geführt. Von 9. Juli bis 8. September ist er dann komplett für den Verkehr zu. Von Mitte September 2018 bis 6. Juli 2019 ist die halbseitige Sperre aktiv. Von 8. Juli bis 8. September 2019 und 11. Juli bis 13. September 2020 ist die Unterflurtrasse erneut komplett gesperrt. Die Verkehrsfreigabe ist mit Mitte September 2020 geplant.

Umleitungen

Beginnd mit Mitte März 2018 wird der Verkehr in Fahrtrichtung Graz für Lkw und Pkw von der packer Straße über die Greißeneggerstraße weiter zur Arnsteinstraße und zurück auf die B70 geführt. Von Anfang Juli bis Anfang September wird der Lkw- und Pkw-Verkehr in Richtung Köflach über die Grazer Vorstadt, den Hauptplatz bis zum WEZ-Kreisverkehr geführt. Für alle Lkw über 3,5 Tonnen ist ein Befahren des Tunnels während der gesamten Bauzeit nicht möglich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen