16.09.2014, 18:08 Uhr

Die Feuerwehrsenioren des Bezirkes Voitsberg auf Reisen

Der diesjährige Ausflug der Feuerwehrsenioren des BFV Voitsberg führte uns als erstes Ziel zum Sensenwerkmuseum nach Deutschfeistritz. Nach einer informativen und erlebnisreichen Führung durch vier Fachkundige durch das Museum fuhren wir zum Volkshaus nach Frohnleiten, wo das bereits bestellte und vorbereitete Mittagessen eingenommen wurde. Weiter ging es mit ausreichend gefüllten Magen mit über 100 Teilnehmern in drei Autobussen zum Stift Rein, wo wir bereits von Pater August und seinen zwei Stiftsführern erwartet und begrüßt wurden. Nach einer sehr interessanten Begehung des Stiftes führte uns der Weg zu unserem letzten Programmpunkt, einem gemeinsamen, gemütlichen und kameradschaftlichen Ausklang bei einer guten Jause, vorzüglichen Getränken und Musik in den Buschenschank Bauer nach Rubmannsberg bei Mooskirchen, wo Erlebnisse und Gedanken der Vergangenheit, aber auch der Gegenwart ausgetauscht und diskutiert wurden.

Für die hervorragende Organisation muss dem Bereichsbeauftragten HBI d. F. Herbert Domani großes Lob ausgesprochen werden. Diesem Dank schloss sich auch LFR Engelbert Huber an. Weiterer Dank gilt den vier Musikanten für die Unterhaltung und den drei Busfahrern der Firmen Huber aus Krottendorf und Magerl aus Voitsberg für die sichere und bequeme Fahrt. Dank auch für die finanzielle Unterstützung seitens des BFV und der einzelnen Feuerwehren. Gegen 20 Uhr waren alle Teilnehmer zu ihren Standorten wohlbehalten zurückgekehrt mit der Hoffnung eines Wiedersehens in dieser Runde im Jahre 2015.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.