19.10.2016, 12:58 Uhr

FF Voitsberg - Fahrzeugbergung und Öleinsatz

Voitsberg: Oberdorferstrasse | Am Vormittag des 19. Oktober geriet in der Oberdorferstraße in Voitsberg ein PKW auf die linke Fahrbahnhälfte und stieß mit einem entgegenkommenden PKW zusammen. Beide Fahrzeuge wurden derart beschädigt, dass diese nicht ohne Hilfsmittel von der Fahrbahn gebracht werden konnten. Da seitens des Notruf-Anrufers die Meldung „Fahrzeugbrand“ gemeldet wurde, alarmierte die LLZ in Lebring laut Alarmplan die FF Krems als Unterstützung zur FF Voitsberg, welche aber nicht in Tätigkeit treten musste, da es sich um keinen Brand handelte.

Ein Fahrzeug wurde von einem Autofahrerclub geborgen und das zweite mit dem WLF-Kran der FF Voitsberg von der Unfallstelle entfernt. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden mittels Bindemittel gebunden und fachgerecht entsorgt. Während der Aufräumarbeiten wurde ein Brandschutz aufgebaut. Eine Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt, vom Roten Kreuz versorgt und ins LKH Voitsberg eingeliefert. Die Polizei Voitsberg führte die Erhebungen durch. Die Landesstrasse war für ca. 45 Minuten für den Verkehr gesperrt.

Eingesetzt waren 18 Einsatzkräfte der Feuerwehren, 4 Polizeibeamte und 4 Rotkreuzhelfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.