18.08.2016, 11:55 Uhr

Erste Linkskurve - sonst geht es in die Botanik

Organisator August Gratzer mit seinem Lancia Beta Montecarlo ist schon auf den 28. August gespannt. (Foto: Rieger)

Am Sonntag, dem 28. August, matchen sich die Bergrallye-Piloten auf der 1,6 km langen Strecke in Voitsberg-Lobming.

Die 1,6 km lange Sprintstrecke, bestehend aus Highspeedabschnitten und engen Kurvenkombinationen, verlangt von den "Gipfelstürmern" des Bergrallyecups 2016 höchste Konzentration. In Voitsberg-Lobming ist besonders die erste Linkskurve nach dem Start hervorzuheben. Man kommt mit großer Geschwindigkeit an diese Schlüsselstelle, wo ein exakter Bremspunkt gesetzt werden muss, sonst geht es ab in die Botanik. Ein weiteres Kriterium ist die Zielkurve, eine enge Rechtskehre, die nach innen hängt.

Historische Fahrzeuge

Freunde historischer Fahrzeuge kommen am 28. August - Training ist um 9 Uhr, Rennstart um 13 Uhr - voll auf ihre Rechnung. Veranstalter August Gratzer vom Racing Team Voitsberg, der auch heuer in der CEZ FIA-Zone der historischen Fahrzeuge mit seinem Lancia Beta Monetacarlo am Start ist , ließ seine guten Kontakte spielen, damit ist ein großes Starterfeld bei den historischen Autos garantiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.