08.10.2014, 13:43 Uhr

Meistertitel im Speedtrail

Andreas Rois wurde österreichischer Vizemeister im Speedtrail. (Foto: KK)
Auf der Tour de Tirol, einem dreitägigen Etappenrennen, fand zum Abschluss beim Pölventrail über 23 km und 1.250 Höhenmeter zusätzlich die österreichische Meisterschaft im Speedtrail statt. Unter den 500 Teilnehmern war Andreas Rois vom LTV Bawag PSK Köflach mit dabei.
Den Sieg holte sich der österreichische Berglaufmeister Stefan Paternoster in 1:42,18 Stunden. Hinter dem Briten und Berglauf-EM-Zweiten Robbie Simpson und dem Italiener Gerd Frick - zwei weitere intaernationale Topathleten, belegte Rois in 1:50,17 Stunden den vierten Platz, noch vor dem ungarischen Gesamt-Vorjahressieger Adam Kovacs. Dies bedeutete Platz zwei bei den erstmalig ausgetragenen österreichischen Meisterschaften noch vor Franz Fuchs.
In zehn Tagen folgt als Saisonabschluss noch das Qualifikationsrennen zur Trailrunning WM 2015 in Frankreich, dafür will sich Rois qualifizieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.