30.09.2014, 21:49 Uhr

Platz zwei in Wien für Kresnik

Christian Kresnik vom LTV Bawag PSK Köflach wurde in Wien über 10 km Zweiter. (Foto: KK)
Nach dem erfolgreichen Einsatz mit Gold bei den steirischen 3x1000 m-Meisterschaften in Leibnitz startete Christian Kresnik vom LTV Bawag PSK Köflach bei Alfreds Lauf mit 200 m Zielsprint-Wertung in Wien. Kresnik bereitete sich seit Wochen auf den Halbmarathon in Palmanova in November vor. Sein Ziel war mit einer Zeit unter 34 Minuten nicht so hoch eingeschätzt. Gleich nach dem Start setzte sich Kresnik mit Luca Sinn, der für die kommende Crosslauf-EM in der U-20-Klasse nominiert wurde, ab. Beide dominierten das Rennen. Erst beim letzten Kilometer zog Sinn an und Kresnik lief konstant weiter. Er verbesserte mit 33:19 Minuten seine persönliche Bestzeit über zehn Kilometer um zwei Sekunden. Da diese Strecke AIMS-vermessen war, ist diese Bestzeit auch offiziell. Trotz der Müdigkeit der letzten harten Trainingswochen mit zwei Mal 120, 135 und der letzten mit 117 Laufkilometern war die Leistung in Wien sehr ansprechend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.