Gerlis Wanderungen - Kleine Raabklamm

Franz-Ludwig-Steig
10Bilder

Im heißen Hochsommer oder im kalten Winter, die

Kleine Raabklamm zwischen Oberdorf und Mortansch

hat immer Saison.
Um in dieses einzigartige Erholungsgebiet zu gelangen, gibt es zwei Varianten. Die kürzere, mit kleinen Kindern zu empfehlende beginnt in Oberdorf. Dieser Teil des Weges ist sowohl mit Kinderwagen als auch mit Rollstuhl zu befahren. Im Sommer können die Kids auf den Sandbänken im Uferbereich der Raab spielen und plantschen.
Die Route von der anderen Seite startet beim (zur Zeit geschlossenem) Gasthaus Jägerwirt in Mortansch. Von dort geht die ca. 7,4 km lange Strecke über den Saurucken zur Stoffmühle. Ab jetzt beginnt die eigentliche Klamm, die zu den "Naturnah erhaltenen Flusslandschaften Österreichs" zählt. Die seltenen Vögel wie Eisvogel, Gebirgsstelze, Wasseramsel und viele mehr, fühlen sich dort sehr wohl. Aber auch die Botaniker unter euch kommen auf ihre Kosten, da ein Teil noch als richtiger Auwald bezeichnet werden kann. Von Oberdorf, wo die Klamm endet, marschiert man dann noch nach Mitterdorf an der Raab, wo beim Gemeindeamt die Strecke endet.

Somit hoffe ich, wieder eine kleine Anregung gegeben zu haben.
Bis zum nächsten Mal

Eure Gerli

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen