Sinabelkirchen gewinnt Wahl zur beliebtesten Gemeinde der Steiermark

Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Sinabelkirchen Bürgermeister Emanuel Pfeifer und Bundesminister Wolfgang Sobotka (v.l.n.r.) bei der Verleihung des Gemeindepreis.
  • Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Sinabelkirchen Bürgermeister Emanuel Pfeifer und Bundesminister Wolfgang Sobotka (v.l.n.r.) bei der Verleihung des Gemeindepreis.
  • Foto: Marktgemeinde Sinabelkirchen
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Historischer Erfolg für die Marktgemeinde Sinabelkirchen. In Salzburg wurden die Sinabelkirchner vom Bundesminister Sobotka zur besten und beliebtesten Gemeinde des gesamten Bundeslandes Steiermark ausgezeichnet.

Bürgermeister bedankt sich

"Danke an alle Bewohnerinnen und Bewohner von Sinabelkirchen. Ihr seid die Besten. Ich bin stolz darauf, Bürgermeister einer so tollen Gemeinde zu sein", sagt Bürgermeister Emanuel Pfeifer stolz.

Betreffend der Nominierung der Marktgemeinde Sinabelkirchen zum Bundespreis musste der Marktgemeinde Griffen aus Kärnten der Vortritt gelassen werden.
Bürgermeister Emanuel Pfeifer dazu: „Ich habe eine Einladung von der Gemeindevertretung Griffen dankend angenommen. Eine tolle Gemeinde!“

Über 7000 Nominierungen

Der „Österreichische Gemeindepreis“ wurde im Vorjahr erstmals initiiert, um hervorstechende Gemeinden sowie deren Bürgermeister vor den Vorhang zu holen. Mehr als 7.000 Menschen haben die Gelegenheit genutzt und ihre oder eine andere Gemeinde vorgeschlagen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen