BT-Anlagenbau ist nun österreichweit einer von vier SIEMENS SIVACON S8 Lizenzpartner

Die "Siemens Sivacon S8" ist als Containerausbau erhältlich und daher einfach zu einen anderen Standort zu transportieren.
2Bilder
  • Die "Siemens Sivacon S8" ist als Containerausbau erhältlich und daher einfach zu einen anderen Standort zu transportieren.
  • Foto: BT-Anlagenbau
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Der Kreis der Anbieter der "Siemens Sivacon S8" ist klein und erlesen. Umso mehr freut es BT-Anlagenbau, mit Oktober 2017 Lizenzpartner für die Niederspannungsschaltanlage der Firma Siemens zu sein. Das heißt, BT-Anlagenbau ist dann eine von vier Firmen in Österreich, die gemäß IEC 61439 die bauartgeprüfte Siemens S8 und die ebenfalls bauartgeprüfte "Alpha 3200" produzieren und international vertreiben darf.

Einfacher Standortwechsel


Eine Besonderheit der BT-Anlagenbau: Die Siemens Sivacon S8 ist als Containerausbau erhältlich. Das ermöglicht einen einfachen Standortwechsel bei Modernisierungen, rasche Umbauten durch Vorfertigung oder den Einsatz bei ortsveränderbaren Fabriken – unter jeder Witterungsbedingung.
„Dieser Lizenzvertrag bestätigt unsere Qualität und stete Innovationskraft! Damit kann BT-Anlagenbau nun auch abgestimmte, durchgängige Gesamtlösungen für Energieverteilung, Automatisierungs- und Antriebstechnik realisieren“, so Managing Director Gerald Kreiner.
Das Unternehmen BT Anlagenbau ist mit insgesamt 125 Mitarbeitern ein starker Arbeitgeber in der Region und stärkt die Wirtschaftsleistung des Bezirkes. Weitere 15 Jobs sind aktuell sogar noch ausgeschrieben.

Perfekte Anpassung

SIEMENS SIVACON S8 steht für einen wirtschaftlichen Betrieb, minimierte Ausfallzeiten und optimierte Auslastung. Als Energieverteiler für industrielle Anwendungen oder in der Infrastruktur setzt diese Niederspannungsschaltanlage neue Maßstäbe. Dank ihres modularen Aufbaus kann SIVACON S8 an jede Anforderung optimal angepasst werden.

Die "Siemens Sivacon S8" ist als Containerausbau erhältlich und daher einfach zu einen anderen Standort zu transportieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen