19.05.2017, 19:58 Uhr

2. Weizer Leseolympiade

2. Weizer Leseolympiade: Teilnehmerinnen der Volksschulen
Weiz: Europasaal |

An der 2. Weizer Leseolympiade, organisiert von Liselotte Wilhelm und Nicole List (Buchhandlung Haas Weiz) nahmen insgesamt 12 Schulen aus dem Bezirk Weiz teil.

Am ersten Abend stellten die Volksschulkinder ihre Bücher vor. Die Jury zeigte sich vom Selbstbewusstsein und dem guten Auftreten der Kinder sehr beeindruckt. Die fünfköpfige Jury vergab an Miriam Reisinger (VS Weizberg/ Lehrerin Karin Stacherl-Traussnigg) und ihrem "Räuber Hotzenplotz" den ersten Platz in der Kategorie erste/zweite VS-Klassen. Der Sieg für die dritten/vierten Klassen ging an Charlène Unger (VS Weiz/ Lehrerin Karin Schellnegger), die das Buch "Die Schule der magischen Tiere vorstellte. Platz zwei belegte Linda Wieser aus der 3b der VS Passail (Lehrerin Tanja Krickler) mit "Freundschaftsgeschichten vom Franz und auf Platz drei folgte Christoph Rainer aus der 4b der VS Weiz (Lehrerin Karin Schellnegger) mit „Die Finstersteins – Wehe wer die Toten weckt“.
Am zweiten Abend stellten insgesamt 14 Jugendliche aus Neuen Mittelschulen und dem BG/BRG Weiz ihre Bücher vor. Bei den ersten/zweiten Klassen beeindruckte Marie Peintinger aus der 2a der NMS Passail (Lehrerin Andrea Zotter) Jury und Publikum mit "Chicas Geschichte" am meisten - Platz 1. Alexander Holzer aus der 1a-Musikklasse der MMS Weiz II (Lehrer Martin Grünwald) konnte mit "Moby Dick" den zweiten Platz erreichen. Auf Platz 3 folgte Selina Schaffer (NMS 3/ 2b: Lehrerinnen Karoline Blaschek und Waltraud Mersnik) mit "Die Weunderzwillinge auf heißer Spur".
Bei den dritten/vierten Klassen erreichte Larissa Nistelberger (NMS Passail/3b: Lehrerinnen Andrea Lippitsch und Gabriela Pichler) mit ihrer einfühlsamen Vorstellung des Buches „Abendsonne: Die Auserwählte der Jahreszeiten“ Platz1, gefolgt von Katharina Schlemmer (NMS3/ 3b: Lehrerinnen Nicole Kalita und Helga Damm), die das Buch "Lavendelsommer" sehr kurzweilig vorstellte. Platz 3 ging an Jana Sorger aus der 3b des BG Weiz (Lehrerin Mag. Ursula Ticar) für die Präsentation des Buches „Rosen und Seifenblasen. Verliebt in Serie“.
Musikalisch umrahmt wurde die 2. Weizer Leseolympiade an beiden Abenden von Schülerinnen der Neuen Musik-Mittelschule Weiz unter der Leitung von Christian Thosold und begleitet von Karl Kalcher.
Alle Teilnehmerinnen erhielten eine Urkunde, die ersten drei in der jeweiligen Alterskategorie auch eine Medaille und es gab auch Buchgutscheine der Buchhandlung Haas. Anschließend gab es Brioche - Hasen und Getränke zu verkosten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.