23.11.2017, 17:11 Uhr

Keine Pause für die Funktionäre der Fußballregionalligisten

Die beiden Obmänner Sandro Derler und Helmut Sulzbacher (v.l.) basteln mit ihren Funktionären an der Mannschaft fürs Frühjahr.

Die Regionalliga geht in die Winterpause. Die Spieler können ihre Akkus aufladen, doch im Hintergrund planen die Funktionäre schon fürs Frühjahr. Mit aktuellem Stand wird der FC Gleisdorf nicht um die Lizenz für die Erste Liga ansuchen. Beim SC Weiz wird es ab 2018 ein neues Nachwuchszentrum-Projekt mit den Schulen geben.

Kein Lizenzansuchen

Der FC Gleisdorf steht mit 32 Punkten am dritten Platz der Tabelle und würde aus sportlicher Sicht um den Aufstieg in die Erste Liga mitspielen. Nach aktuellem Stand wird jedoch nicht um die Lizenz angesucht. "Es muss im Stadion infrastrukturelle Umbauten geben, wie etwa das Fluchtlicht, welches im Sommer erneuert wird. Das würde sich für die Lizenz nicht ausgehen", so Obmann-Stellvertreter Roland Sulzbacher.

Ein fixer Abgang

Auch der sportliche Leiter Gerald Kainz ist mit der Herbstsaison zufrieden, da man nur knapp hinter den finanzstärkeren Lafnitzern und Vorwärts Steyr liegt. Einen Abgang gibt es mit Fabian Harrer (wechselt zu Krottendorf) schon.
Bezüglich neuer Spieler wird man verstärkt auf junge Spieler aus der Region setzen. Laut Kainz habe es diesbezüglich schon Gespräche gegeben. Auf der linken Seite wäre durch den Abgang von Harrer Platz für Neuzugänge.
Beim SC Weiz will man auch im Frühjahr auf Spieler aus der Umgebung setzen. "Wir haben zum Beispiel bei Lukas Gabbichler oder Thomas Fink gesehen, dass die jungen Spieler gute Leistungen zeigen. Deshalb werden wir früh ansetzen und ein Fußballnachwuchs-Projekt präsentieren", so SC-Weiz-Obmann Sandro Derler. Das Kooperationsprojekt mit Schulen wird das auslaufende "Fußball-College" ersetzen und den Fokus auf Fußball samt Ausbildung legen. Ein Sichtungstraining wird es um Jänner geben.

Zwei Positionen unklar

Mit der Punkteausbeute sei man im Großen und Ganzen, bis auf ein einige Elfmeterentscheidungen gegen Weiz, zufrieden. Bei zwei Positionen werde es wahrscheinlich Veränderungen geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.