09.10.2017, 09:41 Uhr

Zwei Auszeichnungen für die PTS Gleisdorf

Präsident der IV Hr. Kapsch, Team der PTS Gleisdorf, BM Dr. Hammerschmid beim Teachers Award 2017 (Foto: PTS Gleisdorf)

Nachhaltiges Umweltdenken und Ressourcenschonung – das war die Motivation des Pädagogenteams der Polytechnischen Schule Gleisdorf bei ihrem Projekt "Errichten einer Wirbelschichtlaboranlage". Die Schüler der PTS Gleisdorf haben in Kooperation mit der Montanuniversität Leoben eine Laboranlage zur Ermittlung von Betriebsparametern technischer Wirbelschichten geplant und gefertigt.

Die Schüler der Fachbereiche Metall/KFZ, IKT/Elektro sowie Dienstleistung/Handel und Büro hatten die Möglichkeit, an einem vollständigen Projekt mitzuarbeiten und dabei ein tieferes technisches Verständnis zu entwickeln. Von der Problemstellung, über den Auftrag, die Planung, den Einkauf bis zur Konstruktion und Auswertung konnte eigenständig und selbstverantwortlich gearbeitet werden. Die Arbeit hat sich jedenfalls gelohnt: die Wirbelschichtlaboranlage steht heute an der Montanuniversität und wird dort auch verwendet. Für dieses wirklich außerordentliche Projekt erhielt die PTS Gleisdorf gleich zwei Auszeichnungen:

Die Industriellenvereinigung verleiht für herausragende pädagogische Leistungen den 2. Platz in der Kategorie "Mint" Begeisterung für Technik und Innovation an das Pädagogenteam der Polytechnischen Schule Gleisdorf sowie PTS – Projektpreis 2017 für das eingereichte Projekt zum Qualitätsbereich "Lehren und Lernen".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.