27.06.2017, 14:43 Uhr

Acht Städte wollen ins Onlinegeschäft

TV-Region-Bad-Radkersbug-GF Christian Contola, Gerwald Hierzi (TIP-Tourismusverband-Geschäftsführer), Bgm. Josef Ober, Bgm. Marcus Martschitsch, Bgm. Werner Gutzar, Bgm. Christoph Stark, Projektbetreuer Wolfgang Weber (Foto: Alfred Mayer)

8-Städte-Gutschein geht online. Unternehmer und Kunden sollen Ideen einbringen. – Von Ulrich Gutmann/Kevin Lagler

Ein Umsatz von 57 Millionen Euro in 1.000 Partnerbetrieben – seit seiner Einführung vor 15 Jahren bricht der 8-Städte-Gutschein alle Rekorde. In den Einkaufsstädten Bad Radkersburg, Fehring, Feldbach, Friedberg, Fürstenfeld, Gleisdorf, Hartberg und Weiz sichert er mittlerweile mehr als fünf Millionen Euro pro Jahr an Wertschöpfung – in einer Region mit einer viertel Million Einwohnern. Jetzt knöpft sich die oststeirische Städtekooperation die Onlinekonkurrenz vor.
Im digitalen Zeitalter ist der "Garantieschein" für den Einkauf daheim bislang nicht angekommen. Mit EU-Fördergeld will man sich das Onlinegeschäft nicht länger entgehen lassen. "City Cooperation II" nennt sich das 1,6 Millionen schwere Projekt, in dem die acht Oststeirer gemeinsam mit slowenischen und ungarischen Partnern – insgesamt 24 Städte – bis 2018 fit für den digitalen Wandel gemacht werden sollen. Was die beliebte Geschenkidee unserer acht Städte betrifft, sind beispielsweise ein digitaler, aufladbarer Gutschein, Gutschein-Automaten, der Einstieg in Onlineshops oder Bonussysteme geplant.

Alle können mitgestalten

Die "24Cities Impulse Conference" ist der Auftakt zur Umsetzung der Vorhaben. Fürstenfelds Bürgermeister Werner Gutzwar lädt als Obmann der Städtekooperation alle Interessierten ein. Fehrings Bürgermeister Johann Winkelmaier appelliert: "Wir wollen die Standorte weiterentwickeln – gemeinsam." Auch die Stadtchefs Josef Ober von Feldbach und Heinrich Schmidlechner von Bad Radkersburg sagen dem Onlinehandel und den "Magneten Graz und Wien" den Kampf an.

Stimmen der Bürgermeister

Die Bürgermeister von Gleisdorf und Weiz freuen sich auf die Konferenz. "Der Zusammenschluss der acht oststeirischen Städte ist seit jeher eine Erfolgsgeschichte, vor allem in Hinblick auf den 8-Städtegutschein. Erfolg ist aber kein Selbstläufer! Mit 'Boost your Success' wollen wir unserer Oststeiermark einen Schub geben", so Christoph Stark.
"Diese 24-Städte-Impulskonferenz bildet das Startsignal für eine noch stärkere Zusammenarbeit zwischen Weiz, den sieben anderen oststeirischen Städten sowie Kommunen in Slowenien und Westungarn. Gemeinsam wollen wir ein starkes Zeichen nach außen senden. Ähnliche Problemstellungen wie Kaufkraftbindung, digitaler Wandel, Onlineshopping sollen durch das Entwickeln von grenzüberschreitenden kommunalen Visionen und Zielen besser bewältigt werden können", ergänzt Bürgermeister Eggenreich (Weiz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.