Video zum Coronavirus
Wien erklärt Kindern die Krankheit

Kinder benötigen eine Erklärung für die derzeitige Situation und die Auswirkungen des Coronavirus. Die Stadt Wien hat ein Video dazu veröffentlicht.
  • Kinder benötigen eine Erklärung für die derzeitige Situation und die Auswirkungen des Coronavirus. Die Stadt Wien hat ein Video dazu veröffentlicht.
  • Foto: bz
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Kinder sehen die Welt mit anderen Augen. Auch das Coronavirus. Daher bedarf es hier auch einer anderen Erklärform. Die Stadt Wien hat zur Aufklärung ein Video gedreht.

WIEN. Kinder sind vom Coronavirus besonders betroffen. Einerseits weil sie zur Risikogruppe gehören, andererseits weil oftmals noch das Verständnis dafür fehlt was genau derzeit geschieht. Daher hat sich die Stadt Wien für die kleinsten Bewohner eine Möglichkeit überlegt, das Coronavirus so gut und leicht als möglich zu erklären – in Form eines Videos.

Darin wird jedoch nicht nur das Coronavirus an sich erklärt, sondern auch die Gegebenheiten die das Virus auslöst. Fragen wie zum Beispiel "Warum ist Hände waschen plötzlich noch wichtiger?" oder "Warum darf ich Oma und Opa derzeit nicht besuchen?" Diese Fragen werden durch das Erklärvideo auf der Corona-Informationsseite der Stadt (www.wien.gv.at\coronavirus) beantwortet.

Information auf allen Internet-Kanälen verfügbar

Das Video ist außerdem auf dem offiziellen Facebook-, Twitter und YouTube-Kanal der Stadt Wien zu sehen:

YouTube-Kanal der Stadt Wien: https://www.youtube.com/watch?v=_kU4oCmRFTw
Facebook-Kanal der Stadt Wien: https://www.facebook.com/wien.at/
Twitter Kanal de Stadt Wien: @Stadt_Wien

"Das Video wurde in Zusammenarbeit mit der Kinder-und Jugendhilfe und dem Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien entwickelt und vermittelt Kindern einfache und klare Informationen zum Thema Corona", so Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. "Es ist wichtig, dass Kinder all die Maßnahmen, die jetzt notwendig sind, gut verstehen und auch selbst ein Verantwortungsgefühl für ihre Mitmenschen entwickeln. Dazu soll dieses Video beitragen."

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen