Vergleich London-Wien
Geförderte Wohnungen machen Wohnen noch leistbar

Im Vergleich mit anderen europäischen Großstädten ist Mieten in Wien noch leistbar. Der Grund: 43 Prozent aller Wohnungen in Wien sind soziale Mietwohnungen.
  • Im Vergleich mit anderen europäischen Großstädten ist Mieten in Wien noch leistbar. Der Grund: 43 Prozent aller Wohnungen in Wien sind soziale Mietwohnungen.
  • Foto: A. Fischer
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Geförderte Mietwohnungen machen Wohnen in Wien im Vergleich mit europäischen Großstädten zwar noch leistbar, dennoch explodieren die Eigentumspreise in der Bundeshauptstadt seit Jahren. Die Arbeiterkammer fordert unter anderem eine Reform des Mietrechts.

WIEN. Ein Vergleich Wien – London zeigt: In London sind die durchschnittlichen monatlichen Kosten für eine private Mietwohnung mit rund 1.800 Euro fast dreimal so hoch wie in Wien (640 Euro). Ein Grund dafür: 43 Prozent aller Wohnungen in Wien sind soziale Mietwohnungen, in London sind das nur rund 24 Prozent.

„Der Wohnungsmarkt braucht starke Regulierungen, damit unsere Städte ein Lebensraum für alle bleiben“, erklärt der Wohn-Experte der Arbeiterkammer, Lukas Tockner. „Das dämpft die Preisentwicklung insgesamt, auch wenn wir im wachsenden Wien in den vergangenen zehn Jahren massive Preissteigerungen bei neuen, privaten Mietverträgen und Wohnungskaufpreisen hatten“, sagt Tockner.

Die Flucht ins Betongold - Eigentumspreise explodieren

Die sogenannte „Flucht ins Betongold“ – die massive Veranlagung von Investmentgesellschaften in Immobilien habe in ganz Europa in den vergangenen zehn Jahren in den Großstädten zu rasanten Steigerungen der Wohnungspreise und Mieten geführt, heißt es aus der AK.

In Wien erhöhe zusätzlich auch die große Nachfrage aufgrund des starken Bevölkerungswachstums die Mieten und Kaufpreise. Zwischen 2008 und 2018 stiegen die Grundstückspreise um 114 Prozent. Gebrauchte Eigentumswohnungen wurden um fast 100 Prozent teurer, neue Eigentumswohnungen um 60 Prozent, die Wohnungsmieten (netto) bei neuen Verträgen im privaten Bereich stiegen um fast 50 Prozent.

Die AK fordert: Mehr geförderter Wohnbau und Mietenregulierung

"Damit Wohnen wieder leistbar wird, braucht es mehr günstige Wohnungen. Daher ist einerseits eine konstant hohe, geförderte Neubauleistung erforderlich. Andererseits gibt es einen großen Bestand von Wohnungen, die für sehr viele Mieterinnen und Mieter zu teuer sind. Diese sollen mit einer Reform des Mietrechts erschwinglicher gemacht werden", heißt es aus der Arbeiterkammer.

Die Forderungen:

  • 9.000 geförderte Wohnungen pro Jahr in Wien. Mit der Wohnbauoffensive des Wohnfonds Wien und der neuen Widmungskategorie geförderter Wohnbau wurden bereits zwei Meilensteine auf dem Weg dorthin gesetzt.
  • Für den Bau von leistbaren Wohnungen, Schulen, Kindergärten, Parks und Straßen braucht die Stadt mehr Mittel. Die AK setzt sich für die „goldene Investitionsregel“ ein, die Kommunen, Länder und Bund bei solchen Zukunftsinvestitionen von den engen Grenzen bei der Kreditaufnahme befreit.
  • Eine Reform des Mietrechts zu Gunsten der Mieterinnen und Mieter ist überfällig: Mit verständlichen und praktikablen Preisgrenzen für private Wohnungen, die älter als 30 Jahre sind und einer Einschränkung von befristeten Mietverträgen. 

Mehr dazu:
Mietwohnungen in Wien: Nachfrage in fast allen Bereichen gedeckt

2

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

3 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen