Zivilcourage
Hinschauen und helfen – Kampagne gegen Gewalt an Frauen

Bekommt man Gewalt mit, sollte man der Betroffenen signalisieren, dass sie nicht alleine ist.
3Bilder
  • Bekommt man Gewalt mit, sollte man der Betroffenen signalisieren, dass sie nicht alleine ist.
  • Foto: Emprev
  • hochgeladen von Waltraud Fischer

Was tun, wenn man Gewalt gegen eine Frau mitbekommt? Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen startet die Stadt Wien eine Zivilcourage-Kampagne. 

WIEN. Am Donnerstag, 25. November, ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Zu diesem Anlass startet die Stadt Wien eine Zivilcourage-Kampagne unter dem Motto "Halt! Zu mir!", die darüber aufklärt, wie man Opfern von Gewalt zur Hilfe kommen kann. 

Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál, Gemeinderätin Dolores Bakos und 24-Stunden Frauennotrufleiterin Heidemarie Kargl gaben den Startschuss für die Stadt-Wien-Kampagne „Halt! Zu mir!“.
  • Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál, Gemeinderätin Dolores Bakos und 24-Stunden Frauennotrufleiterin Heidemarie Kargl gaben den Startschuss für die Stadt-Wien-Kampagne „Halt! Zu mir!“.
  • Foto: PID
  • hochgeladen von Aline Schröder

Weltweit 16 Tage gegen Gewalt

Der Zeitraum zwischen dem Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November und dem Tag der Menschenrechte am 10. Dezember wird unter "16 Tagen gegen Gewalt" zusammengefasst. In dieser Zeit finden weltweit Aktionen statt, um über Gewalt gegen Mädchen und Frauen aufzuklären. So etwa die Aktion "Orange the World", bei der auch Wien zahlreiche Gebäude in orangem Licht erstrahlen lässt. 

In diesen 16 Tagen plant die Stadt mit TV- und Radio-Spots sowie Social Media Videos und Sujets über das Thema Gewalt und Zivilcourage aufzuklären. "Gewalt gegen Frauen hat in unserer Stadt keinen Platz. Zivilcourage heißt: Wir schauen nicht weg. In Wien schauen wir alle gemeinsam hin und holen Hilfe, wenn jemand Unterstützung braucht", äußert sich Vizebürgermeisterin und Frauenstadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) zum Start der Kampagne in einer Aussendung. 

Wie man helfen kann

Die Kampagne ruft dazu auf, bei Gewalt hinzuschauen und zu helfen. Wie man dabei am besten vorgeht, um sich selbst nicht zu gefährden, wird in den Videos und darüber hinaus in Form einer Zivilcourage-Installation im Arkadenhof des Wiener Rathauses gezeigt. Mitte Dezember soll diese Installation auf den Platz der Menschenrechte übersiedeln. 

Die eigene Sicherheit solle immer im Vordergrund stehen, heißt es in der Aussendung zur Kampagne. Es sei aber oft schon einer wichtiger Schritt, der betroffenen Frau zu zeigen, dass sie nicht alleine ist, so Gaál. Bei Gefahr müsse man die Polizei rufen und auch der Frauennotruf steht allen Betroffenen und Helfenden zur Verfügung. 

Das könnte dich auch interessieren: 

Kampagnenstart der Grünen gegen Gewalt an Frauen
4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen