22.09.2016, 15:01 Uhr

Wolfram Berger & Markus Schirmer im Greith-Haus

Wolfram Berger und Markus Schirmer bieten am 2. Oktober eine Zusatzvorstellung im Greith-Haus in St. Ulrich. (Foto: bigshot.at/Christian Jungwirth.)

Großer Kleinkunstzauber im Greith-Haus am 1. Oktober.

ST. ULRICH. Wolfram Berger und Markus Schirmer laden mit ihrem Programm "Leben ist immer lebensgefährlich" zu einer musikalisch-poetischen Achterbahnfahrt nach Erich Kästner. Da der Termin am 1. Oktober um 20 Uhr im Greith-Haus bereits ausverkauft ist, gibt es nun einen Zusatztermin am 2. Oktober um 11 Uhr.

"Die 13 Monate" nannte Erich Kästner seinen bissig-satirischen Jahreskalender, auf den das jüngste Programm des unvergleichlichen Duos Berger/Schirmer basiert. Wolfram Berger liebt das freche Spiel mit Wörtern und die beißende Ironie. Lebendigkeit, Intensität und Leichtigkeit sind seine Markenzeichen – verspielt, tiefgründig, heiter wird das Zuhören zu einem vergnüglichen Traum-Abenteuer. Markus Schirmer umgarnt die Worte Kästners am Flügel, er streichelt und boxt, holt Beethoven vom Himmel und macht Abstecher nach Absurdistan. Heiß, kalt, frisch, liebevoll und voller Poesie. Eine einzige Überraschung in schwarz-weiß. Und doch voller Farbe.


Kontakt, Ticketbezug:

Greith-Haus, Kopreinigg 90, 8544 St. Ulrich im Greith
Telefon: 03465/20200, E-Mail: kultur@greith-haus.at,www.greith-haus.at
Kartenreservierung: reservierungen@greith-haus.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.