26.09.2016, 09:17 Uhr

Grenzland ist neuer West-Spitzenreiter

Alexander Jovic traf bisher für Stainz vier Mal. (Foto: Franz Krainer)

Ein klarer Erfolg in Mooskirchen ebnete den Weg an die Spitze, Stainz verliert an Terrain.

STAINZ. Klare Worte von Sportchef Patrick Knappitsch nach der 2:6-Niederlage in Stainz haben Wirkung gezeigt. Seit damals nur Siege, zuletzt ein beeindruckendes 5:1 in Mooskirchen und durch den Patzer von Ehrenhausen (0:0 in Pistorf) lachen die Bachholzer vom Platz an der Sonne in der 1. Klasse West. Trotzdem bleibt Ehrenhausen als einziges Team in der 1. Klasse West ungeschlagen. Nicht nach Wunsch läuft es derzeit bei den Stainzern, die 3:5-Heimniederlage gegen Stallhofen ließ das Team ins Tabellenniemandsland abstürzen. Der Rückstand auf den Tabellenführer Grenzland beträgt bereits 6 Punkte.


Weitere Ergebnisse

Auch DSC II konnte im Heimspiel die Erwartungen nicht erfüllen, ein spektakuläres 4:4 tröstet nicht über zwei verlorene Punkte hinweg. Auch St. Josef kann seinem Sieg in der ersten Runde kein weiteres Erfolgserlebnis hinzufügen, zu Hause gab es zuletzt ein 1:5 gegen Edelschrott.

von Franz Krainer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.