19.10.2016, 00:01 Uhr

Dobl-Zwaring feierte Schulzubau und neues Wappen

LH Hermann Schützenhöfer überreicht Bgm. Anton Weber und den beiden Vzbgm. Ernst Gödl und Daniel Gaar das Gemeindewappen.
Festtag in Dobl-Zwaring: der Um- und Zubau der Volksschule Zwaring-Pöls wurde seiner Bestimmung übergeben und LH Hermann Schützenhöfer verlieh der Gemeinde das neue Wappen.

Die 1995 erbaute Schule wurde nunmehr um eine Küche samt Speisesaal, Garderoben- und Werkraum erweitert und durch Umbauten barrierefrei gemacht sowie brandschutztechnisch adaptiert. Die Investitionskosten betragen 850.000 Euro und wurden mit 340.000 Euro vom Land gefördert.

Jagdsymbole im Wappen

Das frühere Dobler Wappen ist das neue Hoheitszeichen der Fusionsgemeinde, das bisherige Wappen von Zwaring-Pöls bleibt als Ortsteilwappen erhalten. „Wir haben uns aus Kostengründen dazu entschlossen und weil die Symbole durch den Kaiserwald auf die gesamte Region zutreffen“ sagt Gödl. Der Festakt wurde musikalisch von der Trachtenkapelle, Kinderchor und Singkreis gestaltet, den Segen erbat Pfarrer Norbert Glaser. Unter den Festgästen begrüßte Bgm. Anton Weber LH Hermann Schützenhöfer, BH Burkhard Thierrichter, LSR Präs. Elisabeth Meixner, die Bgm. der Nachbargemeinden Karl Brodschneider/Wundschuh, Anton Scherbinek/Premstätten, Stefan Helmreich/Lieboch, Helmut Holzapfel/Haselsdorf-Tobelbad, Adi Meixner/Preding und Franz Lindschinger/St. Josef sowie zahlreiche Vertreter aus Schulen, Vereinen und Wirtschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.