29.04.2016, 05:30 Uhr

Mehr Willensstärke beim Abnehmen

Manchmal fällt es im stressigen Alltag ganz schön schwer, die richtigen Entscheidungen zu treffen - besonders, was gesundes Essem angeht. (Foto: artmim - Fotolia.com)

"Mmmmh, der Schokobrownie mit flüssigem Kern schaut so gut aus...aber nein, ich muss mich beherrschen, der Sommer kommt doch! Ach egal, her damit..." Wer kennt solche inneren Monologe? Folgende Tipps helfen beim Durchhalten.

Da ein Keks, dort ein Pizzsstück, hier ein paar Chips. Gesunde Ernährung in den Alltag dauerhaft zu integrieren ist gar nicht so einfach. Ehe man sich versieht, wird das Kalorienkonto des Tages schon weit überzogen und der knappe Bikini im Urlaub bleibt wieder nur Theorie. Crash-Diäten mit Kurzzeiterfolg sind Blödsinn, so viel ist klar. Oberste Regel zur Traumfigur muss lauten: selbst kochen, nicht hungern, sich ab und an auch etwas gönnen und langfristig motiviert bleiben!

"Ich fang' morgen an"

Die Schwierigkeit, die richtigen Entscheidungen in Sachen Ernährung zu treffen, liegt unter anderem darin, dass ungesunde Fehlentscheidungen keine unmittelbaren Konsequenzen haben. Führen Sie sich vor jedem Burger etc. vor Augen, dass regelmäßige Fehlentscheidungen langfristige Folgen für Figur und Gesundheit (Cholesterin! Diabetes! etc.) bedeuten.

Ersatz für Essen finden

Manche Menschen essen besonders oft in Situationen, in denen sie sich einsam oder traurig fühlen. Nahrung soll dann einen bestimmten Zweck erfüllen, z.B. eine innere Leere füllen. Andere wiederum essen aus Langeweile. Suchen Sie sich ebenso befriedigende Ersatzhandlungen für solche Lebenslagen: Rufen Sie bei schlechter Laune eine Vertrauensperson an, gehen Sie bei Fadesse eine große Runde spazieren oder auch mal ins Einkaufszentrum: ein neuer Lippenstift macht manchmal sogar noch glücklicher als eine Packung Eiscreme, und man hat auch länger etwas davon!

Mehr zum Thema "Willensstark beim Essverhalten: 8 Tipps" finden Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.