18.05.2016, 14:01 Uhr

Woche der Landwirtschaft in Leibnitz: Gut zu wissen, was wir Essen

Setzen auf hohe Qualität (v.l.): Josef Fischer, Renate Rotter, Grete Kirchleitner, Marianne Reinegger, Gerald Holler.

Die Bauernkammer will mit genauer Kennzeichnung Lücken schließen.

Ganz im Zeichen "Wir essen Österreich - wir kaufen regional" stand die diesjährige "Woche der Landwirtschaft". Dass der Bezirk Leibnitz gesegnet ist mit hervorragenden Betrieben und ausgezeichneten Produkten wurde von der Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft Leibnitz im Zuge eines Pressetermins anhand zahlreicher Beispiele im neuen Verkostungsraum der Käserei Fischer in Neurath verdeutlicht.


Regionale Produkte stärken

In der Außer-Haus-Verpflegung, wie z. B. in Gaststätten, Kindergärten, Schulen, Betriebskantinen und Krankenhäusern, ist die Herkunft oft nicht nachvollziehbar, da (noch) keine Kennzeichnungspflicht besteht. Die Landwirtschaftskammer Österreich will mit "Gut zu wisen" Sicherheit schaffen und diese Lücke schließen. "Leibnitz ist ein Genussbezirk und viele Menschen erfreuen sich an diesem Genuss, wobei das Urprodukt immer aus der Landwirtschaft kommt", führt Renate Rotter von der LK Steiermark vor Augen und spricht von einer aufstrebenden Region. "Die hervorragende Qualität der Produkte von Direktvermarktern au dem Bezirk Leibnitz haben auch zahlreiche Partner in Buschenschank und Gastronomie erkannt. Der Gast will wissen, wo die Produkte herkommen, die er genießt und deshalb ist die Kennzeichnungspflicht ein Wunsch der LWK", so Rotter. "Wir decken das gesamte Spektrum im Bezirk Leibnitz ab und die Qualität ist sehr hoch", berichtet Marianne Reinegger von ausgezeichneten Produkten, das auch immer wieder bei Prämierungen bestätigt wird. "Es ist gewaltig, was der Bezirk Leibnitz zusammenbringt. Wir sind immer vorne dabei", bringt es Kammerobmann Gerald Holler auf den Punkt.

Zahlen und Fakten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.