14.07.2016, 11:29 Uhr

Wer billig kauft, kauft oft teuer!

Zetzt hab' ich den "Prime Day" bei Amazon genutzt und mir einige Dinge bestellt, zum Schnäppchenpreis. Die böse Überraschung als das Packerl kam: Die weißen Sneakers haben auf der Homepage viel besser ausgesehen als in Wirklichkeit. Und drücken tun sie mich auch. Zutiefst bereue ich den Ausflug in die virtuelle Shoppingwelt.
Als ob ich die Schuhe nicht vor Ort in einem Fachgeschäft bekommen hätte. Vielleicht ein paar Euro teurer, aber dafür hätte ich sie vor dem Kauf anschauen und vor allen anprobieren können. Mit einer charmanten Beratung. Das alles bietet das Einkaufen im Internet ja nicht.
Ich bin geheilt. Im Sinne unserer WOCHE-Aktion "Einkaufen daheim" verspreche ich, möglichst viele Dinge in Geschäften meiner Heimatstadt zu kaufen. Nehmen Sie mich beim Wort!

Lesen Sie bitte dazu auch den Beitrag "Kaufen und essen mit grünem Herz"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.