08.04.2016, 15:35 Uhr

"Grüne" Gespräche zur Flüchtlingsbewegung

Aktionstag der "Grünen" zur Flüchtlingsthematik auf dem Leobener Hauptplatz. (Foto: Podesser)
Lambert Schönleitner und die Leobener Grünen diskutierten mit den Leobenerinnen und Leobenern über die Flüchtlingsbewegung.
 
LEOBEN. Dass die Ereignisse der letzten Monate sehr viele Menschen bewegen, zeigte sich auch heute Freitag (8. April) auf dem Leobener Hauptplatz, als Landtagsklubobmann Lambert Schönleitner und die Leobener Grünen rund um Gemeinderätin Elisabeth Jobstmann zu „Reden wir darüber!“ luden.
„Wir wollen und wir können!“ sagen die Grünen – so lautet auch der Titel des Positionspapiers, dass Schönleitner & Co. heute präsentierten und diskutierten. Darin beschreiben die Grünen auf acht Seiten, wie die Herausforderungen der Flüchtlingsbewegung gemeistert werden können: „Wir brauchen eine politische Kraftanstrengung, dann kann es gelingen, wenn man es wirklich will“, betonte Schönleitner heute bei vielen Gesprächen: „Wir brauchen eine Offensivstrategie – dann sind die Herausforderungen bewältigbar“. Für ihn ist klar: „Integration heißt Investition in die Zukunft!“ Und er warnte heute SPÖ und ÖVP davor, „zu sehr in Richtung FPÖ umzukippen: Wer nur versucht, der FPÖ nachzulaufen, ist am falschen Weg.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.