14.03.2016, 12:03 Uhr

Gosdorf: Bühne für die heimischen Produkte

Die breite Produktpalette der Direktvermarkter will Anton Vukan bald im ehemaligen Gemeindeamt präsentieren.

Ehemaliges Gemeindeamt Gosdorf soll zu Selbstvermarkterzentrum werden.

Noch vor Kurzem forderte Murecks Bürgermeister Anton Vukan in einem Interview mit der WOCHE die Landwirtschaft bzw. die Kammer auf, regionale Selbstvermarktungszentren zu schaffen.
Nun setzt Vukan selbst einen ersten Schritt. Ort des Geschehens soll das ehemalige Gemeindeamt in Gosdorf werden. Schon in Kürze wird ein erstes Treffen mit den Direktvermarktern aus Mureck bzw. den Nachbargemeinden einberufen, um Interessenten auszumachen. Das Zentrum will Vukan als fixe Einrichtung und nicht bloß als gelegentlichen gemeinsamen Bauernmarkt aufziehen. "Es soll von Montag bis Samstag zu fixen Zeiten geöffnet haben", erklärt Vukan. Auch hinsichtlich des Personals, das die Betreuung des Zentrums übernehmen soll, hat er sich etwas überlegt. "Ähnlich wie im Klimaschutzgarten Gosdorf, könnten wir hier Menschen wieder in den Arbeitsmarkt einbinden."
Vukan sieht in dem Projekt neben einer optimalen Plattform für heimische Produzenten auch einen touristischen Frequenzbringer für Mureck. Positives Echo kommt etwa von Ernst Gregorc, Vermarkter aus Misselsdorf. "Das ehemalige Gemeindeamt liegt ideal an einem Verkehrsknotenpunkt. Mit einem Zentrum würden wir natürlich ein breiteres Publikum erreichen."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.