05.04.2016, 11:41 Uhr

Kinder bestimmen Bad Radkersburgs Zukunft mit

Markus Kopcsandi (Foto: KK)
"Kinder an die Macht" lautet ein Song von Herbert Grönemeyer. Die Welt in Kinderhände legt man nun auch in Bad Radkersburg. Und zwar in Form eines Kinderparlaments. Nach der Projektvorstellung in der Volksschule und Neuen Mittelschule kommt es am 7. April in der Bürgerservicestelle in der Zeltingerstraße zu einem ersten Treffen. Dabei wird auch abgeklärt, ob es einen eigenen Kinderbürger- meister geben soll. Dass das Ganze hervorragend funktionieren kann, hat man schon in der Landeshauptstadt Graz und in Leoben vorgemacht.
Schaden können "junge" Ideen auf keinen Fall. Kinder nehmen sich kein Blatt vor den Mund und wachsen mit völlig anderen Ansprüchen auf, als es Erwachsene gewohnt waren bzw. sind. Sie sind es, die oft Wege abseits des Tunnelblicks aufzeigen. Und das ohne Kompromisse.

Hier geht es zum Bericht
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.