Wahlergebnis
So lief die Nationalratswahl 2019 im Bezirk Linz-Land

Berichterstattung zum Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 in Linz-Land.
  • Berichterstattung zum Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 in Linz-Land.
  • Foto: BezirksRundschau
  • hochgeladen von Bezirksrundschau Linz-Land

Vom Verlust eines Mandats bis zum historischen Ergebnis: So wurde im Bezirk Linz-Land gewählt.

LINZ-LAND (red). Auch in den Bezirksergebnissen spiegelt sich das vorläufige Wahlergebnis auf Bundesebene wieder. Was ist passiert? In fast allen Gemeinden – bis auf Ansfelden, Asten und Traun – setzte sich die ÖVP vor der SPÖ auf Platz eins. Auch die Grünen machten einen gewaltigen Satz nach vorne. Nach Auszählung aller Gemeinden, inklusive Wahlkarten, erreicht die ÖVP im Bezirk 31,11 Prozent, gegenüber 2017 mit 26,67 Prozent und überholt erstmals die SPÖ bei einer Bundeswahl. Diese büßt 5,16 Prozentpunkte ein und liegt bei 27,26 Prozent und damit hinter der ÖVP. Mit dem Minus der SPÖ in Linz-Stadt bedeutet das den Verlust des Nationalratsmandats für den Puckinger Hermann Krist. Die Grünen legen im Bezirk deutlich zu und kommen auf 13,73 Prozent, 2017 erreichte man 3,46 Prozent. Jedoch gibt es einen Wermutstropfen. Nach Auszählung der Wahlkarten steht fest, dass die Grünen auch im Hausruckviertel ein Grundmandat erreicht haben. Damit kommt Ralph Schallmeiner aus Thalheim zum Zug. Andernfalls wäre das vierte Mandat für die Grünen in Oberösterreich an Agnes Prammer aus Leonding gegangen.

Wolfgang Stanek (ÖVP):

„Wir dürfen uns in Linz-Land über ein wirklich historisches Ergebnis freuen. Wir haben unser sehr ambitioniertes Wahlziel erreicht und liegen im Bezirk erstmals auf Platz eins.
Ich möchte mich bei allen Funktionären in Linz-Land bedanken.“

Hermann Krist (SPÖ):

„Na bumm, ein solch ein Ergebnis muss man einmal verdauen. Ja, wir haben mit Verlusten gerechnet, aber dass die Grünen so dazugewinnen, damit hat niemand gerechnet. Natürlich tut es weh, wenn man nach achtzehn Jahren aus dem Parlament ausscheidet. Zum Ergebnis der Freiheitlichen kann man nur sagen: Sie haben das bekommen, was sie verdienen. Dass die Volkspartei so zugelegt hat – ich respektiere natürlich das Wählervotum, jedoch leicht verständlich ist das für mich nicht. Aber: Ich muss ja nicht alles verstehen.“

Herwig Mahr (FPÖ):

„Danke an alle Wähler und Funktionäre. Zum Ergebnis selbst: Es ist schlicht eine Katastrophe und mir tun besonders die kleinen Funktionäre in den Gemeinden leid. Nur weil ein paar nicht wissen, wie man Maß hält, müssen es diese nun ausbaden.“

Karin Chalupar (Die Grünen):

„Es freut mich, dass so viele für gutes Klima, sowohl für Mensch, als auch für die Umwelt gestimmt haben.“

Gerd Oismüller (Neos):

„Wir freuen uns über das Vertrauen der Wähler. Mit unseren Themen wurden wir bestätigt und bleiben wir dran.“

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019

(Sollte das Ergebnis nicht angezeigt werden, bitten wir Sie den Cache in Ihrem Browser zu löschen.)

Das sind die Gemeinden im Bezirk Linz-Land

Allhaming, Ansfelden, Asten, Eggendorf im Traunkreis, Enns, Hargelsberg, Hofkirchen im Traunkreis, Hörsching, Kematen an der Krems, Kirchberg-Thening, Kronstorf, Leonding, Neuhofen an der Krems, Niederneukirchen, Oftering, Pasching, Piberbach, Pucking, St. Florian, St. Marien, Traun, Wilhering

Das Ergebnis aus Oberösterreich finden Sie hier.

Autor:

Bezirksrundschau Linz-Land aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.