Gedicht zur Lage
Der ganz normale Wahnsinn!

A jeder jammert, mancher schimpft
und oft wirst gfragt: sag bist du gimpft?
„Expertn“ gibts, so vui wia nia
doh koaner woaß was, kimmt ma viar.

Es gibt oft Streit: dafür, dagegn -
und vui zerkriagn sih scho deswegn.
Is wirklih schad, und muass ned sei -
in manchn Sturkopf geht nix ei!

Soid jeder gern sei Meinung ham
des Departiern bringt d`Leit ja zsamm.
Ja seltn had grad oaner Recht,
war sche, wann ma moi zuahern mecht.

Und ned den andern überzeugn,
weil d`Wahrheit lasst sih eh ned beugn.
Lassts jedn sagn was er grad wui
dabei sche ruhig bleibm, des bringt vui.

Den andern wirklih respektiern -
ned schrei und plärrn und recht sekkiern.
Mir sitzn ja im selbn Boot,
drum hoits auf Kurs in dera Not!

Und wann wer schier vor Angst vergeht
wars sche, wann dann wer zua eahm steht!
Ned gegnanand, na mitanand!!!
Mir stehngans durch grad Hand in Hand!

Geh, seids ned grantig, liabe Leit
und besinnts eich auf de stade Zeit!

Von Anita Sattlecker aus Braunau



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen