20 Jahre Romantischer Bründlweg am Pogusch
Ein klarer Sieg für den Hausherren

116Bilder

Bei der Wasserverkostung im Steirereck ging das Bründlwegwasser als eindeutiger Sieger hervor.

41 verschiedene Wasserproben aus der ganzen Welt standen vergangenen Dienstag im Steirereck am Pogusch zur Verkostung bereit, darunter aus Ländern wie Frankreich, Israel, Ägypten, Griechenland, Norwegen oder auch von den Fidji-Inseln. Aber mit einem konnten all diese nicht mithalten: dem "Hausherren" Bründlwegwasser. Eine Jury, bestehend aus Kindern und Promis, durfte blind verkosten und ihre Wertung nach Schulnoten abgeben; und diese war eindeutig: das beste Wasser ist und bleibt das heimische. Das freute natürlich besonders den Veranstalter Heinz Reitbauer und auch Bründlweg-Obmann Karl Wenzel. Und so wurde die Veranstaltung, die bereits um 10 Uhr mit einer feierlichen Messe mit Pfarrer Peter Kuchler begann, zu einem wahren Fest bei strahlendem Sonnenschein. Dazu trug natürlich auch die Prominenz bei: LR Hans Seitinger, NRAbg. Jörg Leichtfried, BH Bernhard Preiner, Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof sowie die Bürgermeister Stefan Hofer und Alois Doppelhofer und natürlich Bründlweg-Präsident Wolfgang Heidenbauer testeten fleißig. Den wissenschaftlichen Part lieferten Hydrogeologe Hilmar Zetinigg und Chemiker Harald Schmölzer mit ihren Kurzreferaten.
Während die Jury eifrig am Testen war, sorgten die Bründlwegbäuerinnen für die kulinarische Versorgung der Gäste mit ihren jeweiligen Spezialitäten. 
Mit dem Feierreigen 20 Jahre Bründlweg gehts übrigens schon am kommenden Wochenende weiter: da steht am Samstag und Sonntag ganztägig das "Bründl'n" am Programm.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.