Das neue "Bahnhofshotel" ist fast vollständig bezogen

Begehung: Bürgermeister Peter Koch, Mario Ocko, Karl Trummer und Wohnbaulandesrat Hans Seitinger.
2Bilder
  • Begehung: Bürgermeister Peter Koch, Mario Ocko, Karl Trummer und Wohnbaulandesrat Hans Seitinger.
  • hochgeladen von Angelika Kern

34 Wohnungen in bester Lage zu günstigen Preisen – mit diesem Vorhaben hat man in Bruck vor knapp einem Jahr begonnen, das ehemalige Bahnhofshotel umzubauen. Jetzt, fast genau ein Jahr danach und exakt im Zeitplan liegend, sind die ersten Wohnungen bereits bezogen, bis Ende des Monats soll das Haus komplett voll sein.
Rund 5,6 Millionen Euro wurden insgesamt investiert, der Zubau zum bestehenden Gebäude soll dann mit Dezember bezogen werden können. "Das ist ein Paradebeispiel für optimierte Sanierung und Verdichtung des Stadtgebietes", so Wohnbaulandesrat Hans Seitinger bei einer Besichtigung am Montag. "Bei diesem Projekt hat man auf viele Jahre vorausgedacht, denn der Bahnhof Bruck wird durch den Bau des Semmeringbahntunnels immens an Bedeutung gewinnen und zum Schlüsselbahnhof in der gesamten Obersteiermark."
Für Bürgermeister Peter Koch ist "eine Wunde der Stadt optimal revitalisiert worden", wie er es formulierte. Als Einstandsgeschenk überreichte der dem Sprecher der Investorengruppe Karl Trummer einen Gutschein für eine Plantane.

Begehung: Bürgermeister Peter Koch, Mario Ocko, Karl Trummer und Wohnbaulandesrat Hans Seitinger.
Das ehemalige Bahnhofshotel in Bruck wurde in einjähriger Bauzeit optimal revitalisiert, die ersten Mieter sind eingezogen.
Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.