Hackl fährt Ski
Mit dem Rudy auf Zdarskys Spuren

WOCHE-Pistentest auf der Mariazeller Bürgeralpe.
4Bilder
  • WOCHE-Pistentest auf der Mariazeller Bürgeralpe.
  • Foto: Rudy Dellinger
  • hochgeladen von Markus Hackl

Trotz Corona-Winters wollen wir alle Skigebiete der Hochsteiermark erkunden. Diesmal die Mariazeller Bürgeralpe.

Blick ins Tal: Mit der neuen Einseilumlaufbahn geht es rasant hinauf auf die Mariazeller Bürgeralpe.
  • Blick ins Tal: Mit der neuen Einseilumlaufbahn geht es rasant hinauf auf die Mariazeller Bürgeralpe.
  • Foto: Mariazeller Bürgeralpe/mariazellerland-blog.at
  • hochgeladen von Markus Hackl

Schon der Lilienfelder Skipionier Mathias Zdarsky hat die Schneehänge rund um Mariazell zu schätzen gewusst und dort um 1900 so manchen Skikurs abgehalten.
1928 wurde die erste Seilbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe gebaut. „Ab dieser Zeit erprobte sich so mancher sportliche Mariazeller im Skilaufen, richtig los ging es aber erst mit dem Bau der Schlepplifte in den 1960er-Jahren“, weiß Bergbahnen-Chef Johann Kleinhofer zu erzählen.
Heute fahre ich mit meinem „Skipaten“ Rudy Dellinger mit der modernen Einseilumlaufbahn, dem Bürgeralpe Express, auf die 1.260 Meter hoch gelegene Bergstation, von wo aus sich sämtliche Skipisten – von der Familienabfahrt bis zur schwarzen Piste – ins Tal ergießen.

Eine Skilehrerfamilie

Rudy Dellinger, der Jüngere, gehört zu einer Mariazeller Skilehrerdynastie. Sein Großvater und sein Vater waren Skilehrer, er selbst ist Ski- und Snowboardlehrer sowie technischer Leiter des ÖSV-Snowboardteams.

Redakteur Markus Hackl und "Skipate" Rudy Dellinger.
  • Redakteur Markus Hackl und "Skipate" Rudy Dellinger.
  • Foto: Rudy Dellinger
  • hochgeladen von Markus Hackl

Seit 2004 betreibt er eine eigene Skischule in Mariazell. „Mein Elternhaus war unmittelbar bei der Gondelstation, ich bin sozusagen an der Bürgeralpe aufgewachsen“, sagt Rudy Dellinger lachend, steigt in seine Bindung und zischt auf seinem Snowboard ab. Elegant wie eine Katze carvt er mit seinem Board über die glatt präparierte Piste, ich hinterher – in Sachen Eleganz eher einem Holzfäller auf Skiern ähnelnd, denn einer Katze.

Was mich an der Bürgeralpe so fasziniert: die fantastischen Ausblicke tief ins Mostviertel hinein, hinüber zum Hochschwab und „umi“ in die nahen Mürzsteger Alpen. Zudem die Tiefblicke auf Erlaufsee und Basilika. Wenn man vom Berg zur Gondeltalstation kommt, steht man mitten im Mariazeller Stadtzentrum – auch umgekehrt ein Faszinosum. In welchem Wallfahrtsort sieht man schon Touristen mit geschulterten Skiern und Skischuhen an den Füßen an der Basilika vorbei watscheln, um sich dem Skisport hinzugeben.

Ein Plauscherl im Tal beim neuen Pistengerät mit Bergbahnen-Geschäftsführer Johann Kleinhofer.
  • Ein Plauscherl im Tal beim neuen Pistengerät mit Bergbahnen-Geschäftsführer Johann Kleinhofer.
  • Foto: Rudy Dellinger
  • hochgeladen von Markus Hackl

Was uns „Kleini“ noch verraten hat: „In den 30er-, 40er- und 50er-Jahren war Mariazell sozusagen das St. Anton des Ostens mit Seilbahn, Bobbahn, Sprungschanze und Rodelbahn.“

Infos zur Mariazeller Bürgeralpe gibt es hier
Infos zum Wintersportangebot in der Hochsteiermarkhier


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen