Zwei Millionen für den Waldpark Hochreiter in Breitenau am Hochlantsch
Völliger Neustart mit Riesen-Investition (+Video)

Das Herz des Waldparks: Angelika und Erhard Pretterhofer mit Sohn Theo
10Bilder
  • Das Herz des Waldparks: Angelika und Erhard Pretterhofer mit Sohn Theo
  • Foto: Harald Eisenberger
  • hochgeladen von Angelika Kern

Um zwei Millionen Euro wurde der ehemalige Ökopark Hochreiter nun zum Waldpark Hochreiter umgebaut und erweitert.

Seit dem Karsamstag ist der ehemalige "Ökopark Hochreiter" – jetzt "Waldpark Hochreiter" – in Breitenau am Hochlantsch wieder geöffnet. Und er ist kaum wiederzuerkennen. Das ist kein Wunder, denn schließlich wurden in den letzten Monaten rund zwei Millionen Euro in die Neugestaltung des gesamten Areals investiert. Vor allem der Gastrobereich wurde neu gestaltet: "Wir haben jetzt eine neue Küche, ein Restaurant mit großer Terrasse, haben die WCs umgebaut und auch in eine Photovoltaikanlage investiert", erklärt Angelika Pretterhofer, die den Waldpark auf über 1.000 Metern Seehöhe gemeinsam mit ihrem Gatten Erhard führt. Gemeinsam haben die beiden die rund 15 Hektar große Anlage von Erhards Eltern übernommen und beschlossen: Wenn schon Neustart, dann richtig.

Familien-Erlebniswelt

22 Tierarten tummeln sich jetzt im Waldpark, darunter Waschbären, Rotwild, Zwergziegen, Hasen, Esel und ein Fuchs; seit dem vergangenen Jahr gibt es auch drei Alpakas. "Wo es möglich ist, dürfen unsere Besucher die Tiere natürlich auch füttern und streicheln", erklärt Angelika Pretterhofer. Und dafür ist gerade jetzt eine spannende Zeit, denn: "Es ist gerade große Nachwuchszeit, soeben haben unsere Ziegen Junge bekommen", so Pretterhofer.
Weitere Highlights sind der große Wasserspielplatz, eine Waldkugelbahn, eine Picknickwiese, ein Indoor-Spielbereich und ein Krabbelbereich. Ab Juni wird es dann auch noch einen neuen Spielturm für Kids geben.

Speisen zum Mitnehmen

Rund 20 Mitarbeiter – auch hier wird aufgestockt – werden sich im Vollbetrieb um alle Belange der Gäste und auch der Tiere kümmern. "Derzeit ist die Gastronomie coronabedingt ja noch geschlossen. Wir bieten aber für alle, die uns schon jetzt besuchen möchten, kleinere Speisen zum Mitnehmen an", so die Hausherrin. Diese können dann im Kinderspielbereich oder irgendwo unterwegs konsumiert werden. Geöffnet ist übrigens täglich von 9.30 Uhr bis 18 Uhr.

Großes Ziel

Mit der großen Investition der letzten Monate ist es für die Pretterhofers aber noch nicht getan. "Unser großes Ziel ist es, die Besucherzahl in den nächsten fünf Jahren von 30.000 auf 60.000 zu verdoppeln. Dafür haben wir auch den Parkplatz erweitert, wo jetzt 100 bis 120 Autos gleichzeitig Platz finden", so Pretterhofer.
Es gibt auch noch weitere Überlegungen für Neuheiten, derzeit aber noch nichts Konkretes. Im Moment gilt es viel mehr, die größten Herausforderungen zu meistern. "Es ist trotz hoher Arbeitslosigkeit unheimlich schwer, passendes Personal zu finden. Und womit wir momentan auch ein wenig hadern ist die Unplanbarkeit aufgrund der sich ständig ändernden Situation rund um Corona", erklärt Angelika Pretterhofer. "Aber wir sind dennoch zuversichtlich und freuen uns auf viele Gäste, die uns im heurigen Jahr im Waldpark besuchen kommen."


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen